Russische Truppen stossen bis an Stadtrand von Lyssytschansk vor


News Redaktion
International / 23.06.22 20:08

Im Osten der Ukraine sind russische Truppen nach ukrainischen Angaben bis an den Stadtrand der Grossstadt Lyssytschansk vorgedrungen. "Unsere Kämpfer haben den Vorstoss in Richtung der südlichen Ränder von Lyssytschansk aufgehalten, dem Feind Verluste zugefügt und ihn zum Rückzug gezwungen", hiess es am Donnerstagabend im Lagebericht des Generalstabs in Kiew. Die russische Armee ziehe nun Reserven heran. Umkämpft sei auch die östlich des Flusses Siwerskyj Donez gelegene Siedlung Boriwske.

Eine Frau geht in der Nähe eines bei einem russischen Luftangriff zerstörten Gebäudes in Lyssytschansk vorbei. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Efrem Lukatsky)
Eine Frau geht in der Nähe eines bei einem russischen Luftangriff zerstörten Gebäudes in Lyssytschansk vorbei. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Efrem Lukatsky)

Am Morgen war bekannt geworden, dass im Süden von Lyssytschansk eine ukrainische Gruppierung in den Ortschaften Solote und Hirske eingekesselt ist. Am Abend teilte das ukrainische Militär mit, dass die russischen Truppen Hirske inzwischen teilweise erobert hätten. Dem Bericht zufolge konnten sie den Kessel komplett schliessen. Der russische Angriffskrieg gegen das Nachbarland dauert nun bereits vier Monate.

Lyssytschansk ist die letzte Grossstadt im Gebiet Luhansk, die völlig unter ukrainischer Kontrolle steht. Die Zwillingsstadt Sjewjerodonezk auf der anderen Seite des Flusses Siwerskyj Donez ist grösstenteils von russischen Truppen erobert.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stadt Bern rüstet sich für Urteilsverkündung im Rockerprozess
Schweiz

Stadt Bern rüstet sich für Urteilsverkündung im Rockerprozess

Im Berner Rockerprozess sollen am (heutigen) Donnerstag die Urteile verkündet werden. Mit umfangreichen Sicherheitsmassnahmen will die Stadt Bern verhindern, dass die verfeindeten Rockergruppen aneinander geraten.

Verwaltungskosten bei der SGPK unter die Lupe nehmen
Schweiz

Verwaltungskosten bei der SGPK unter die Lupe nehmen

In der vergangenen Woche machten in den Medien Informationen die Runde, wonach die grössten Schweizer Pensionskassen derzeit einen massiven Kostenschub erleben. SP-Kantonsrätin Monika Simmler möchte wissen, wie sich die Vermögensverwaltungskosten der St. Galler Pensionskasse (SGPK) entwickelt haben.

Bund und Kantone sehen sich nicht als Antreiber einer neuen Expo
Schweiz

Bund und Kantone sehen sich nicht als Antreiber einer neuen Expo

Der Bundesrat und die Konferenz der Kantonsregierungen können sich eine nächste Landesausstellung vorstellen. Sie sehen sich dabei aber nicht in der Rolle der Initiatoren. Über eine allfällige finanzielle Beteiligung soll später diskutiert werden.

McDonald's bekommt neuen Finanzchef
Wirtschaft

McDonald's bekommt neuen Finanzchef

Die Fast-Food-Kette McDonald's bekommt einen neuen Finanzchef. Der Manager Ian Borden folge am 1. September auf Kevin Ozan.