Ryanair verspricht Ticketerstattungen bis Ende Juli


News Redaktion
Wirtschaft / 03.07.20 12:09

Europas grösster Billigflieger Ryanair will die ausstehenden Erstattungen für in der Corona-Krise abgesagte Flüge schneller bearbeiten. Mehr als 90 Prozent der zwischen März und Juni betroffenen Kunden sollen ihr Geld bis Ende Juli erhalten.

Ryanair will Tickets bis Ende Juli einen Grossteil der Tickets zurückerstatten. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/ANDY RAIN)
Ryanair will Tickets bis Ende Juli einen Grossteil der Tickets zurückerstatten. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/ANDY RAIN)

Dies versprach Manager Eddie Wilson laut einer Mitteilung des irischen Unternehmens vom Freitag. Man habe zusätzliche Mitarbeiter geschult, um den Stau zu beseitigen.

Nach EU-Recht sind Fluggesellschaften bei von ihnen stornierten Flügen verpflichtet, den Ticketpreis innerhalb von sieben Tagen zu erstatten. In der Corona-Krise hatte dies auch bei anderen Gesellschaften nicht geklappt. So hat der Lufthansa-Konzern vor einer Woche angekündigt, den Stau innerhalb von sechs Wochen zu beseitigen. Es standen noch rund eine Milliarde Euro an Erstattungen aus.

Ryanair nannte weder Zahl noch Summe der Erstattungen. Stand Ende Juni seien alle Anträge aus dem März und die Hälfte der April-Anträge bearbeitet gewesen.

Das Unternehmen beschuldigte erneut Online-Reisebüros, bei ihren Buchungen gefälschte E-Mail-Adressen und virtuelle Kreditkarten zu verwenden, die nicht zu einzelnen Verbrauchern zurückverfolgt werden könnten. Die Büros müssten die Daten ihrer Kunden offenlegen, damit an diese Erstattungen fliessen könnten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizweit erste App, um Kindern Angst vor dem Spital zu nehmen
Schweiz

Schweizweit erste App, um Kindern Angst vor dem Spital zu nehmen

Ein Spitalbesuch, besonders eine Operation - das sind verstörende Erfahrungen für Kinder. Die von der Universitätsklinik für Kinderchirurgie des Berner Inselspitals entwickelte App "Kinderinsel" hilft beim Abbau von Ängsten. Gratis, bilingue und schweizweit einmalig.

Kanton Schaffhausen mit stabilen Steuereinnahmen
Schweiz

Kanton Schaffhausen mit stabilen Steuereinnahmen

Die Steuereinnahmen im Kanton Schaffhausen zeigen für die Steuerperiode 2018 ein grundsätzlich positives Bild. Zwar sind die Einkommenssteuern der natürlichen Personen um 1,3 Prozent auf 181 Millionen Franken gesunken. Aber der Steuerfuss wurde von 115 auf 111 Prozent gesenkt, was einer effektiven Reduktion von rund 3,5 Prozent entspricht.

Schaffhausen: Velofahrer wird in Kreisel angefahren
Schweiz

Schaffhausen: Velofahrer wird in Kreisel angefahren

Ein Velofahrer ist am Mittwochmorgen in der Stadt Schaffhausen von einem Auto angefahren worden. Er stürzte und musste mit Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Berichte: Ex-Minister zu Guttenberg hat wieder einen Doktortitel
International

Berichte: Ex-Minister zu Guttenberg hat wieder einen Doktortitel

Der ehemalige Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat nach eigenen Angaben wieder einen Doktortitel. Das sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf seinen Doktorvater darüber berichtet. Demnach hat zu Guttenberg schon vor einiger Zeit an der britischen Universität Southampton promoviert und trägt nun den Titel PhD (Doktor der Philosophie).