Sängerin Beatrice Egli wird Opfer von "Verstehen Sie Spass?"


Roman Spirig
Schweiz / 06.12.18 17:17

Schlagersängerin Beatrice Egli ist Opfer der versteckten Kamera geworden. Sie wurde bei Dreharbeiten für eine Fernsehsendung in einem Ruderboot auf dem Bodensee für die ARD-Unterhaltungsshow "Verstehen Sie Spass?" hereingelegt.

Sängerin Beatrice Egli wird Opfer von Verstehen Sie Spass?  (Foto: KEYSTONE / AP dpa / BRITTA PEDERSEN)
Sängerin Beatrice Egli wird Opfer von Verstehen Sie Spass? (Foto: KEYSTONE / AP dpa / BRITTA PEDERSEN)
(Foto: KEYSTONE / DPA-Zentralbild / GERALD MATZKA)
(Foto: KEYSTONE / DPA-Zentralbild / GERALD MATZKA)
(Foto: KEYSTONE / EPA / CLEMENS BILAN)
(Foto: KEYSTONE / EPA / CLEMENS BILAN)
(Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
(Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Für die 30-Jährige sowie die beiden Lockvögel, Sängerin Isabel Varell und Moderator Guido Cantz, sei der Streich mit der versteckten Kamera zu einer feuchten Angelegenheit geworden, teilte der Südwestrundfunk mit. Gezeigt wird der Film bei "Verstehen Sie Spass?" am Samstag, 8. Dezember, um 20.15 Uhr auf SRF1.

Es ist die letzte Ausgabe der Show in diesem Jahr. Weitere Gäste sind Sänger Mark Forster, Komiker Otto Waalkes, der Schweizer Musiker DJ BoBo, Magier Farid sowie die Moderatorin des ARD-Magazins "Brisant", Kamilla Senjo. Sie wurden in Filmen der versteckten Kamera hereingelegt oder agierten als Lockvögel.

Es ist nicht das erste Mal, das "Verstehen Sie Spass?" Egli reinlegt. Sehen Sie hier...

Für mehr News - hier klicken

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels
Regional

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels

Ein Feuer hat heute Freitag in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse in Näfels grossen Schaden angerichtet. Verletzt wurde nach Angaben der Kantonspolizei Glarus niemand.

Jonas Projer verlässt die
Schweiz

Jonas Projer verlässt die "Arena" und geht zu Ringier

Journalist und "Arena"-Moderator Jonas Projer verlässt Schweizer Radio und Fernsehen SRF und geht zum Medienhaus Ringier. Er wird in der Blick-Gruppe die Leitung des "Projekts Blick TV" übernehmen. Die Stelle tritt er spätestens am 1. September an.

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst
Regional

Front der Gemeinden gegen die Luzerner Finanzreform wächst

Die Zahl der Gemeinden, die die Abstimmung über die Aufgaben- und Finanzreform (AFR18) des Kantons Luzern bis 2020 aufschieben will, wächst. Das Komitee, dem elf Gemeinden angehören, will die Reform bekämpfen und die Vorlage rechtlich prüfen.

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen
Regional

Gemeindefahrzeug bleibt mit Greifarm an Brücke in Schenkon hängen

Weil der Greifarm eines Gemeindefahrzeugs nicht genügend eingezogen war, ist dieser am Donnerstag an einer Autobahnbrücke in Schenkon hängengeblieben. Darauf kippte das ganze Gefährt, verletzt wurde niemand. Die Brücke bekam bloss einige Kratzer ab.