Salto Natale - die Show der anderen Art


Eliane Schelbert
Events / 26.11.21 16:56

Wenn es draussen nass und kalt ist, dreht Salto Natale drinnen so richtig auf. Vom 26. November bis 31. Dezember 2021 versprüht die neue Show pure Lebensfreude.

Salto Natale - die Show der anderen Art
Salto Natale - die Show der anderen Art

Wenn sich unter dem Chapiteau von «Salto Natale» über Artisten und Künstler aus verschiednen Nationen zusammenfinden, sprechen alle die gleiche Circussprache. Diese ist laut, schrill, verrückt, einfühlsam oder einfach wundervoll ergreifend und mitreissend.

Das diesjährige Programm von «Salto Natale», der Show der anderen Art, verspricht einzigartig zu werden. Im Circus fragt man nicht nach jung oder alt, nach arm oder reich. «Salto Natale» gehört allen Menschen, die miteinander staunen, lachen und träumen wollen.

Alle Informationen gibt es unter saltonatale.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rekordzahl an Corona-Neuinfektionen in Tschechien
International

Rekordzahl an Corona-Neuinfektionen in Tschechien

Die Gesundheitsbehörden in Tschechien haben erneut eine Rekordzahl an Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages registriert. Binnen 24 Stunden kamen 25 864 bestätigte Fälle hinzu, wie am Mittwoch aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervorging.

Historisches Votum - Schweden bekommt erstmals Ministerpräsidentin
International

Historisches Votum - Schweden bekommt erstmals Ministerpräsidentin

Schweden wird künftig erstmals in seiner Geschichte von einer Frau regiert. Die Sozialdemokratin Magdalena Andersson ist bei einer Abstimmung im Reichstag in Stockholm zur schwedischen Ministerpräsidentin gewählt worden.

Schwedisches Parlament stimmt über Andersson als Regierungschefin ab
International

Schwedisches Parlament stimmt über Andersson als Regierungschefin ab

Schweden könnte erstmals in seiner Geschichte eine Ministerpräsidentin bekommen. Die Sozialdemokratin Magdalena Andersson stellt sich dafür am Mittwoch (09.00 Uhr) im Parlament in Stockholm einer Abstimmung.

Lehrpersonen sind mit psychisch belasteten Schülern überfordert
Schweiz

Lehrpersonen sind mit psychisch belasteten Schülern überfordert

Lehrpersonen sind oft die ersten, die erkennen, wenn ein Kind psychische Probleme hat. Solche Kinder gibt es viele, seit dem Ausbruch der Pandemie noch mehr. Eine Studie empfiehlt, Lehrerinnen und Lehrer im Umgang mit betroffenen Kindern besser zu schulen.