SBB rüsten 35 Waggons für Reisen von Fans an Auswärtsspiele aus


News Redaktion
Schweiz / 16.10.21 11:11

Die SBB rüsten 35 Bahnwaggons für den Transport von Fans an Auswärtsspiele ihrer Clubs aus. Die klimatisierten Wagen erhalten spezielle Toiletten und einen Linoleum-Boden, der leicht zu reinigen ist. Jeder Wagen bietet 80 Sitzplätze an.

Die SBB bauen zurzeit 35 Waggons des Typs EW IV für den Transport von Fans an Auswärtsspiele um. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Die SBB bauen zurzeit 35 Waggons des Typs EW IV für den Transport von Fans an Auswärtsspiele um. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

SBB-Sprecher Ramon Gander bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA einen Bericht der Zeitung Schweiz am Wochenende vom Samstag. Für Fantransporte beispielsweise zu Fussballspielen umgebaut werden die Wagen des Typs EW IV, also ehemalige Intercity-Waggons.

Standardmässig verfügten diese Waggons über ein geschlossenes WC-System, das mit Bioreaktoren ausgerüstet ist. In den Fanwagen werden diese WCs ersetzt durch normale Tanks, die jeweils leer gepumpt werden, wie Gander ausführte. Damit werden die Wagen auf kurze und intensive Benutzung der Toiletten umgestellt.

Die künftigen Fanwaggons sind klimatisiert. Trotz Verbots Gegenstände aus den Fenstern zu werfen, wird damit nicht mehr möglich sein, denn die Fenster lassen sich nicht öffnen, wie Gander ausführte. Ausserdem erhalten die Wagen anstatt einen Teppich- einen Linoleum-Boden. Auch Steckdosen werden die Fans zur Verfügung haben.

Zu den Kosten des Umbaus machten die SBB keine Angaben. Die Umbauphase hat gemäss Angaben der SBB im Internet im laufenden Jahr begonnen und soll bis 2022 dauern.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Portugals Innenminister Cabrita tritt wegen Verkehrsunfall zurück
International

Portugals Innenminister Cabrita tritt wegen Verkehrsunfall zurück

Der portugiesische Innenminister Eduardo Cabrita ist wegen der Verwicklung seines Dienstfahrzeugs in einen tödlichen Verkehrsunfall zurückgetreten.

Männer-Nationalteam will endlich wieder in den WM-Final
Sport

Männer-Nationalteam will endlich wieder in den WM-Final

Ein Jahr später als geplant startet das Unihockey-Nationalteam der Männer in Helsinki zur 13. WM. Die Schweiz will endlich wieder in den Final, träumt gar vom ersten Triumph. Doch die Hürde ist hoch.

In Eschenbach LU kollidieren drei Autos - eine Frau verletzt
Regional

In Eschenbach LU kollidieren drei Autos - eine Frau verletzt

Eine verletzte Autofahrerin und Blechschaden von 35'000 Franken - dies die Bilanz eines Unfalls vom Freitagmorgen in Eschenbach LU zwischen drei Personenwagen. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, wollte eine Automobilisten nach links abbiegen. Ihr Auto kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Wagen, der auf die Gegenfahrbahn geriet und dort in ein drittes Auto prallte.

Für China-Evergrande-Rivalen Kaisa wird die Luft dünner
Wirtschaft

Für China-Evergrande-Rivalen Kaisa wird die Luft dünner

Mitten in der Aufregung um die hoch verschultete China Evergrande zieht sich die Schlinge um den ebenfalls angeschlagenen Rivalen Kaisa immer enger. Dem Konkurrenten gelang es vorerst nicht eine Laufzeitverlängerung für eine fällig werdende Anleihe durchzusetzen.