SBB-Zugchef bei Abfahrt in Türe eingeklemmt und tödlich verletzt


Roman Spirig
Schweiz / 08.08.19 11:31

Bei einem tragischen Arbeitsunfall ist in der Nacht auf Sonntag bei der Zugsabfertigung eines Interregios in Baden AG ein 54-jähriger Chef Kundenbegleitung tödlich verletzt worden. Der Zugchef wurde bei einer Türe eingeklemmt und mitgeschleift.

Die Leitung von SBB Personenverkehr habe unabhängig von den kommenden Untersuchungsergebnissen entschieden, die Abfertigungsprozesse sofort zu überprüfen, schreiben die SBB in ihrem Medienblog.

Auch würden die Wagentüren des entsprechenden Zugtyps einer vertieften Nachkontrolle unterzogen. Es handelt sich gemäss SBB-Medienstelle um den sogenannten einstöckigen Einheitswagen IV ohne Niederflureinstieg.

Zum tödlichen Arbeitsunfall um 00.10 Uhr kam es, als der Interregio Basel - Zürich aus dem Bahnhof Baden abfuhr, wie aus dem Vorbericht der unabhängigen Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) vom Donnerstag hervorgeht.

Die Untersuchungen der SUST und der entsprechenden Stellen der SBB dauern an. "Der Vorfall trifft uns sehr und verpflichtet uns weiter, bei der Sicherheit keine Kompromisse einzugehen", schreiben die SBB.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Siebenschläfer verzichten in fetten Jahren auf Kuschelcliquen
International

Siebenschläfer verzichten in fetten Jahren auf Kuschelcliquen

Während sich Siebenschläfer auf Futtersuche gern allein bewegen, bilden sie beim Nächtigen oft Gruppen. Gemäss Beobachtungen von Forschern an rund 4000 Tieren im Wienerwald bilden sie diese Kuschelgemeinschaften aber seltener in Jahren mit ausreichend Nahrungsangebot.

Endergebnis: Erdrutschsieg für Putin bei Abstimmung über Verfassung
International

Endergebnis: Erdrutschsieg für Putin bei Abstimmung über Verfassung

Kremlchef Wladimir Putin hat bei der Volksabstimmung über Russlands Verfassungsänderung nach dem vorläufigen Endergebnis einen Erdrutschsieg errungen. 77,9 Prozent der Wähler stimmten nach Angaben der Wahlleitung in Moskau für das neue Grundgesetz.

RE-LIVE: Bundesrat verkündet Maskenpflicht im ÖV und weitere Massnahmen
Schweiz

RE-LIVE: Bundesrat verkündet Maskenpflicht im ÖV und weitere Massnahmen

Ab nächstem Montag gilt im öffentlichen Verkehr eine Maskenpflicht. Das hat der Bundesrat heute Mittwoch beschlossen. Er reagiert damit auf die steigenden Corona-Fallzahlen und die Forderung der Kantone. Sehen Sie die Medienkonferenz jetzt im Replay.

Zahl der Corona-Neuinfektionen in Israel erstmals über 1000er-Marke
International

Zahl der Corona-Neuinfektionen in Israel erstmals über 1000er-Marke

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat in Israel erstmals die Marke von 1000 überschritten. Wie das Gesundheitsministerium am Freitagmorgen mitteilte, wurden am Donnerstag 1107 Fälle registriert - so viele wie nie zuvor seit dem Ausbruch der Pandemie.