Schaf in Oberiberg SZ gerissen


News Redaktion
Regional / 23.06.22 16:14

Auf der Alp Mürlen in Oberiberg SZ ist am Donnerstag ein Schaf gerissen worden. Die Spuren deuten darauf hin, dass ein Wolf am Werk gewesen sein könnte. Die Schwyzer Kantonspolizei hat den Herdenschutzalarm für Kleintierzüchter und Landwirte ausgelöst.

Im Kanton Schwyz wird ein Wolf verdächtigt, Schafe gerissen zu haben. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/BORIS ROESSLER)
Im Kanton Schwyz wird ein Wolf verdächtigt, Schafe gerissen zu haben. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/BORIS ROESSLER)

Ein Schafhalter fand das tote Tier und meldete dies der Wildhut, wie das Schwyzer Amt für Wald und Natur mitteilte. Der Wildhüter habe dem toten Schaf eine DNA-Probe entnommen, die nun im Labor untersucht wird.

Im Kanton Schwyz war zuletzt am 7. Juni ein Schaf gerissen worden. Dieses befand sich im Gebiet Allmeind in der Gemeinde Wangen. Die Auswertung der DNA-Probe dieses Risses liegt noch nicht vor.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei-Razzia im Tour-Hotel des Teams Bahrain
Sport

Polizei-Razzia im Tour-Hotel des Teams Bahrain

Dänische Polizeikräfte führen am Tag vor dem Start der Tour de France auf Ansuchen französischer Behörden eine Razzia im Hotel des Teams Bahrain-Victorious durch. Das gibt der Rennstall bekannt.

CS schafft Negativzinsen für Schweizer Privatkunden ab
Wirtschaft

CS schafft Negativzinsen für Schweizer Privatkunden ab

Die Credit Suisse schafft die Negativzinsen für ihre Privatkunden in der Schweiz ab. Die bisher auf der Basis eines "individuellem Schwellenwerts" verhängten Guthabengebühren fallen per Anfang Juli weg, wie die Grossbank am Mittwoch mitteilte.

Wenn Tennisspielerinnen über schwere Waffen sprechen
Sport

Wenn Tennisspielerinnen über schwere Waffen sprechen

In der 2. Runde von Wimbledon spielen die Ukrainerinnen Angelina Kalinina und Lesia Zurenko gegeneinander. Der Krieg ist ihren Köpfen allgegenwärtig.

Deutscher Internationaler Michaelis zu den Tigers
Sport

Deutscher Internationaler Michaelis zu den Tigers

Die SCL Tigers verpflichten für die kommende Saison den deutschen Internationalen Marc Michaelis verpflichtet. Das Kontingent der Emmentaler an ausländischen Spielern ist damit ausgeschöpft.