Schaffhauser Polizei verhaftet nach Angriff vier Verdächtige


News Redaktion
Schweiz / 03.06.20 15:38

Die Schaffhauser Polizei hat vier Männer verhaftet, die bei einem Angriff am frühen Montagmorgen in der Schaffhauser Altstadt drei andere Männer verletzt haben sollen.

Die Schaffhauser Polizei verhaftete nach einem Angriff in der Nacht auf Montag vier tatverdächtige Männer. (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Die Schaffhauser Polizei verhaftete nach einem Angriff in der Nacht auf Montag vier tatverdächtige Männer. (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Die Verdächtigen sind 30, 33, 34 und 39 Jahre alt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie seien teilweise geständig.

Die Männer, die angegriffen wurden, waren kurz nach Mitternacht auf dem Weg nach Hause. Auf einem Platz wurden sie von einer grösseren Gruppe aus gegen zehn Männern provoziert und zu einer Schlägerei aufgefordert. Als sie laut Polizei unbeirrt weitergingen, wurden sie verfolgt und später an der Schwertstrasse in der Nähe des Bahnhofs unvermittelt attackiert.

Dabei habe ein Angreifer mit einem Gurt auf die Männer eingeschlagen. Drei wurden verletzt. Einer von ihnen wurde für eine Wundversorgung per Ambulanz ins Spital gebracht. Die Angreifer flüchteten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Russe in Österreich erschossen - Terrorermittlungen aufgenommen
International

Russe in Österreich erschossen - Terrorermittlungen aufgenommen

Ein 43-jähriger Russe ist in Österreich auf offener Strasse erschossen worden. Ein Landsmann (47) wurde nach einer Verfolgungsjagd in Linz festgenommen, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Real wieder dank Ramos-Penalty
Sport

Real wieder dank Ramos-Penalty

Real Madrid hat auch sein 7. Spiel seit dem Neustart gewonnen. Der Leader setzt sich in Bilbao wie zuletzt gegen Espanyol und Getafe 1:0 durch. Verfolger Barcelona bewahrt den Rückstand von 4 Punkten

China will Verkauf von lebendem Geflügel auf Märkten verbieten
International

China will Verkauf von lebendem Geflügel auf Märkten verbieten

Als Konsequenz aus der Corona-Pandemie will China den Verkauf von lebendem Geflügel und das Schlachten der Tiere auf Märkten schrittweise verbieten. Das sagte Chen Xu von der Behörde für Marktregulierung am Freitag an einer Pressekonferenz.

Blocher verteidigt nachträgliche Einforderung seiner Rente
Schweiz

Blocher verteidigt nachträgliche Einforderung seiner Rente

Ex-Bundesrat und Milliardär Christoph Blocher hat die nachträgliche Rückforderung seiner Rentenansprüche in Millionen-Höhe in einem Interview verteidigt. Er habe nichts Unrechtes getan. Er begründete den Schritt damit, dass er dem Staat keine Geschenke machen wolle.