Schiffe auf dem Zürichsee dürfen wieder Gas geben


News Redaktion
Schweiz / 21.07.21 16:30

Die Schiffe auf dem Zürichsee dürfen wieder Gas geben: Da der Pegelstand allmählich sinkt, hebt die Stadtpolizei die Geschwindigkeitsbegrenzung von 10 Stundenkilometer am Donnerstag auf Stadtgebiet wieder auf. Diese Tempovorgabe galt seit vergangenem Freitag.

Seit vergangenem Freitag durften Schiffe nur mit maximal 10 Stundenkilometern über den Zürichsee fahren. Dieses Tempolimit wird nun aufgehoben. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Seit vergangenem Freitag durften Schiffe nur mit maximal 10 Stundenkilometern über den Zürichsee fahren. Dieses Tempolimit wird nun aufgehoben. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Das absolute Schwimm- und Bootsverbot in Limmat und Sihl gilt aber weiterhin, weil die Flüsse immer noch sehr viel Wasser führen. Auch nur schon das Füsse baden könne gefährlich sein, betonte die Polizei in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Die Kursschiffe der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) verkehren ab Donnerstag wieder fahrplanmässig, wie die ZSG auf ihrer Website schreibt. Einzige Ausnahme bleiben vorerst die Rundfahrten auf der Limmat. Sie fallen weiterhin aus.

Wegen des Hochwassers mussten in den vergangenen Tagen die grosse Seerundfahrt sowie die Fahrten im oberen Zürichsee gestrichen werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fahrni / Siegenthaler im Medal Race mit dabei
Sport

Fahrni / Siegenthaler im Medal Race mit dabei

Mit einem tollen 5. Platz schlossen die 470-Frauen Linda Fahrni und Maja Siegenthaler ihre Serie ab und qualifizierten sich problemlos für das Medal Race der besten Zehn.

Activision Blizzard gelobt nach Diskriminierungs-vorwürfen Besserung
Wirtschaft

Activision Blizzard gelobt nach Diskriminierungs-vorwürfen Besserung

Der Videospiele-Anbieter Activision Blizzard verspricht Änderungen als Reaktion auf Vorwürfe von Diskriminierung und Belästigung am Arbeitsplatz. Man werde eine Unternehmenskultur pflegen, in der sich alle Mitarbeiter unterstützt und willkommen fühlen.

Zauberkräfte wie Harry Potter?
Sport

Zauberkräfte wie Harry Potter?

Der Norweger Karsten Warholm stösst über 400 m Hürden mit dem Fabel-Weltrekord von 45,94 Sekunden in eine neue Dimension vor. Er traut sich noch mehr zu.

Verwaltungsgericht: Arrest wegen Pornoheft und Schuhen war rechtens
Schweiz

Verwaltungsgericht: Arrest wegen Pornoheft und Schuhen war rechtens

Das Verwaltungsgericht hat einen Häftling aus der Strafanstalt Pöschwies abblitzen lassen. Der Mann war unter anderem wegen eines Pornohefts und Turnschuhen sechs Tage in den Arrest gesteckt worden - zu Recht, wie das Gericht nun entschied.