Schlagerstar Matthias Reim: "Ich liebe mein unstetes Musikerleben"


News Redaktion
International / 24.11.22 05:10

Schlagerstar Matthias Reim denkt trotz gesundheitlicher Probleme nicht ans Aufhören. "Ich liebe mein unstetes Musikerleben", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Schlagerstar Matthias Reim denkt trotz gesundheitlicher Probleme nicht ans Aufhören.
Schlagerstar Matthias Reim denkt trotz gesundheitlicher Probleme nicht ans Aufhören. "Ich liebe mein unstetes Musikerleben", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA Malte Krudewig)

Seinen 65. Geburtstag am Samstag will er aber ruhig angehen. "Meinen Geburtstag verbringe ich mit meiner Familie in aller Stille", sagte Reim, der am Bodensee lebt.

Der Musiker ("Verdammt, ich lieb' dich") hatte zuletzt mit seinem Burnout für Schlagzeilen gesorgt. Zwei Monate hatte er mit Auftritten pausiert. "Burnout ist ein ziemlich eleganter Begriff für das, was mit mir passiert ist - ich hatte einen totalen Zusammenbruch - körperlich und auch psychisch", so der Sänger weiter. Seine Stimme hab langsam versagt, er habe geglaubt, dies sei das Ende seiner Karriere. Der Warnschuss sei angekommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grossen:
Wirtschaft

Grossen: "Nein zum EWR war ein historischer Fehlentscheid"

GLP-Präsident Jürg Grossen will den EWR für die Schweiz wieder aufleben lassen. Der EWR sei quicklebendig. Norwegen, Island und Liechtenstein lebten hervorragend damit, sagte Grossen in einem Interview mit der "SonntagsZeitung".

Ideologischer Kampf vor Gericht - Supreme Court hört wichtige Fälle
International

Ideologischer Kampf vor Gericht - Supreme Court hört wichtige Fälle

Eine Webdesignerin im US-Staat Colorado möchte ihre künstlerischen Dienste auch für Hochzeitspaare anbieten. Soweit, so unspektakulär. Doch es gibt Kunden, denen Lorie Smith dieses Angebot explizit nicht machen will: gleichgeschlechtlichen Paaren. Der Grund für die Ablehnung: ihr Glaube. Diese Haltung möchte die Künstlerin schon auf ihrer Webseite klarstellen. Das ist nicht vereinbar mit dem Antidiskriminierungsgesetz in ihrem Bundesstaat. Smith klagte. Der Fall liegt nun beim Obersten Gericht des Landes.

Rekord-Rüstungsgeschäft: Estland kauft Mehrfachraketenwerfer in USA
International

Rekord-Rüstungsgeschäft: Estland kauft Mehrfachraketenwerfer in USA

Estland rüstet vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine auf: Im bislang grössten Rüstungsgeschäft seiner Geschichte erwirbt das baltische Nato-Mitglied sechs US-Mehrfachraketenwerfer vom Typ Himars. Der Kaufvertrag im Wert von mehr als 200 Millionen US-Dollar (etwa 190 Millionen Euro) sei am Freitag unterzeichnet worden, wie das Estnische Zentrum für Verteidigungsinvestitionen in Tallinn am Samstag mitteilte. Die Auslieferung der ersten Raketensysteme soll 2024 erfolgen.

Polizei verhaftet Weissrussen mit 94 Kilogramm Haschisch im Auto
Schweiz

Polizei verhaftet Weissrussen mit 94 Kilogramm Haschisch im Auto

Die Schaffhauser Polizei und das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) haben am Donnerstagabend in Thayngen, Kanton Schaffhausen, einen Drogenkurier verhaftet. Der 28-jährige Weissrusse hatte 94 Kilogramm Haschisch in seinem Auto versteckt.