Schönenberg: Lieferwagen prallt gegen Baum - Beifahrer stirbt


News Redaktion
Schweiz / 30.03.20 10:59

Der Beifahrer eines Lieferwagens ist in der Nacht auf Montag bei einem Selbstunfall in Schönenberg ums Leben gekommen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Bei diesem Unfall in Schönenberg ist der Beifahrer ums Leben gekommen. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)
Bei diesem Unfall in Schönenberg ist der Beifahrer ums Leben gekommen. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)

Der Unfall ereignete sich kurz vor 2 Uhr auf der Rothenblattstrasse in Richtung Samstagern, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der 36-jährige Fahrer kam in einer leichten Linkskurve mit seinem Fahrzeug von der Strasse ab und prallte gegen einen Baum. Der 31-jährige Beifahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass die Einsatzkräfte nur noch seinen Tod feststellen konnten.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grillierte Nektarinen mit Frozen Yogurt und caramelisierten Pekannüssen
Ratgeber

Grillierte Nektarinen mit Frozen Yogurt und caramelisierten Pekannüssen

Ein Dessert, welches sich beim nächsten Besuch lohnt, aufzutischen!

Edelweiss setzt zum Neustart im Ferienflugbetrieb an
Wirtschaft

Edelweiss setzt zum Neustart im Ferienflugbetrieb an

Nach fast zwei Monaten Zwangspause wegen des Coronavirus setzt die Edelweiss zum Neustart im Ferienflugbetrieb an. Der erste Flug hebt am (morgigen) Donnerstag ins portugiesische Stadt Faro ab.

Polizisten als First Responder bei medizinischen Notfällen
Schweiz

Polizisten als First Responder bei medizinischen Notfällen

Zürcher Kantonspolizisten leisten seit einiger Zeit als so genannte First Responder auch Hilfe bei medizinischen Notfällen. In der sechsmonatigen Pilotphase wurden sie über 200 Mal zu einem Notfall aufgeboten. Die Einsätze wurden mittlerweile in Arbeitsalltag der Polizei integriert.

Gestaltungsplan für
Schweiz

Gestaltungsplan für "Chance Uetikon" wird aufgelegt

Bis 2028 sollen in Uetikon am See auf dem ehemaligen Areal der Chemischen Fabrik Schulraum für rund 2000 Schülerinnen und Schüler sowie ein lebendiges Quartier mit bis zu 600 Einwohner entstehen. Auch ein öffentlicher Park mit Seezugang ist Teil des Projekts. Ab heute liegen die Gestaltungspläne öffentlich auf.