Schüler in Arth von Motorrad erfasst - schwer verletzt


Roman Spirig
Regional / 16.11.20 19:00

Ein 10-jähriger Schüler ist am Montagmorgen kurz vor 7.30 Uhr in Arth beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Motorrad erfasst worden. Er wurde schwer verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital. Der 66-jährige Motorradfahrer blieb unverletzt, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte.

Schüler in Arth von Motorrad erfasst - schwer verletzt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Schüler in Arth von Motorrad erfasst - schwer verletzt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auto brennt auf Autobahn bei Kriens
Regional

Auto brennt auf Autobahn bei Kriens

Aus noch ungeklärten Gründen ist am Mittwoch kurz nach 17.30 Uhr auf der Autobahn A2 in Kriens ein Auto in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Schneereiches Winterwetter stört Verkehr auf Schiene und Strasse
Schweiz

Schneereiches Winterwetter stört Verkehr auf Schiene und Strasse

Der Winter hat die Schweiz im Griff. Mehrere Lawinen sind am Donnerstag niedergegangen, Menschen und Gebäude blieben dabei jedoch verschont. Der viele Neuschnee unterbrach zahlreiche Verkehrswege. Einige Orte waren nicht mehr via Strasse oder Zug erreichbar.

Neun Maiensässe im Prättigau aufgebrochen
Schweiz

Neun Maiensässe im Prättigau aufgebrochen

Unbekannte haben in einer Siedlung in Fanas im Prättigau in neun Maiensässe eingebrochen. Den Kriminellen fielen vor allem Bargeld in die Hände.

Nidwaldner Unternehmen können nun Härtefallbeiträge beantragen
Regional

Nidwaldner Unternehmen können nun Härtefallbeiträge beantragen

Von den Covid-19-Massnahmen betroffene Nidwaldner Unternehmen können ab (morgen) Freitag beim Kanton einen Antrag auf Unterstützung aus dem Härtefallprogramm von Bund und Kanton stellen. Pro Unternehmen spricht der Kanton maximal 300'000 Franken an nicht rückzahlbaren Beiträgen.