Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen


Roman Spirig
Schwingen / 19.08.18 11:00

Samuel Giger, Joel Wicki, Christian Stucki, Kilian Wenger: Keiner der vier am meisten genannten Favoriten hat am Vormittag des Schwägalp Schwingets drei Siege errungen. Aber alle haben Chancen auf die Schlussgang-Teilnahme.

Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen  (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen  (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
(Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)

Die starken Youngsters und Saison-Dominatoren Samuel Giger (fünf Siege) und Joel Wicki (vier Siege) duellierten sich im 1. Gang erbittert, aber ohne Ergebnis. Erwartungsgemäss gewannen sie danach gegen etwas schwächere Gegner beide Kämpfe des Vormittagsprogramms.

Christian Stucki siegte zum Auftakt im Duell der letzten zwei Unspunnensieger gegen Daniel Bösch. Nach Informationen des Schweizer Fernsehens glückte dem Seeländer Hünen der gültige Plattwurf eine halbe Sekunde vor dem Ende der sechsminütigen Gangdauer. Den gewichtigen Punktabzug leistete sich Stucki im zweiten Gang, in dem er gegen den ebenfalls schwergewichtigen, defensiv schwingenden Luzerner Sven Schurtenberger remisierte.

Der vierte der Favoriten, der wiedererstarkte Schwingerkönig Kilian Wenger, überdrückte zuerst den Glarner Eidgenossen Roger Rychen. Gegen Marcel Mathis stand er ein paarmal kurz vor dem Sieg, ehe er sich am Boden durch einen Zufallskonter überraschen liess. Wenger hat für den Nachmittag die schlechtesten Karten unter den Siegesanwärtern, zumal er seine beiden Siege ohne Maximalnote realisierte.

An der Spitze liegen bei Halbzeit unter anderen der Rothenthurmer Eidgenosse Christian Schuler und der Emmentaler Christian Gerber.

Für mehr aktuelle Nachrichten - hier klicken


(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Churer Automobilist rammt Zaun - und beinahe eine Passantin
Schweiz

Churer Automobilist rammt Zaun - und beinahe eine Passantin

Ein 69-Jähriger hat am Dienstagabend in Chur an der Sägenstrasse mit seinem Auto einen Zaun umgefahren. Bei Verlassen des Unfallorts kollidierte er fast mit einer Passantin, die ihm zu Hilfe eilen wollte - sein Nummernschild blieb an Ort und Stelle zurück.

Oberste Schweizer Lehrerin:
Schweiz

Oberste Schweizer Lehrerin: "Ich als Mutter mache mir grosse Sorgen"

Vor Beginn des neuen Schuljahres fordert das Deutsch- und Westschweizer Lehrpersonal von Bund und den Kantonen mehr Unterstützung. Der anhaltende Mangel an Lehrkräften sowie die zusätzlichen Herausforderungen durch die Pandemie und den Ukraine-Krieg würden den Bildungserfolg gefährden.

Belarus: Tichanowskaja rechnet mit Widerstand gegen Ukraine-Krieg
International

Belarus: Tichanowskaja rechnet mit Widerstand gegen Ukraine-Krieg

Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja rechnet mit starkem Widerstand gegen eine mögliche volle Teilnahme ihres Landes an Russlands Krieg gegen die Ukraine. "Unsere Partisanenbewegung wird das sabotieren. Es werden Befehle verweigert werden. Oder die belarussischen Soldaten ergeben sich dort gleich", sagte die Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Zwei Jahre nach der als gefälscht geltenden Präsidentschaftswahl in Belarus meinte sie, dass Russland mit der Unterstützung für Machthaber Alexander Lukaschenko die Ex-Sowjetrepublik wohl schon damals als "Brückenkopf" für einen Angriff im Blick hatte.

Drei jugendliche Räuber in Zürich verhaftet
Schweiz

Drei jugendliche Räuber in Zürich verhaftet

Die Stadtpolizei Zürich hat am Sonntagabend drei Jugendliche festgenommen. Sie sollen kurz zuvor beim Flussbad Oberer Letten einen anderen Jugendlichen mit einer Stichwaffe bedroht und beraubt haben.