Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt


Roman Spirig
Regional / 21.08.19 09:34

Der Schwanenplatz in der Stadt Luzern, auf dem sich mehrere Car-Anhalteplätze befinden, erhält im September einen neuen Strassenbelag. Die Arbeiten dauern über zwei Wochen, der Platz ist an zwei Tagen gesperrt.

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

2014 wurden am Schwanenplatz nach Leitungssanierungen ein provisorischer Deckbelag eingebaut, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Der Einbau des definitiven Deckbelages ermögliche es nun, die Betonpflastersteine der Car-Anhalteplätze zu ersetzen.

Die Arbeiten beginnen am 2. September und dauern voraussichtlich bis am 20. September. Sie sind witterungsabhängig. Am Dienstag, 17. September und Mittwoch, 18. September ist der Platz jeweils von 5 bis 22 Uhr gesperrt.

Während der Bauzeit stehen am Schwanenplatz zwei Car-Anhalteplätze zur Verfügung. Während der Sperrung des Schwanenplatzes können Reisecars ihre Passagiere auf dem Areal des Hotels Schweizerhof ausladen.

Das Parkhaus Seehof ist vom 18. September bis 19. September geschlossen. Die Taxistände werden während der Bauzeit aufgehoben.

2017 besuchten 1,4 Millionen Gruppenreisende den Schwanenplatz und die Luzerner Altstadt. Als Gruppenreisen gelten Gruppen mit mindestens sechs Teilnehmenden, die von einer professionellen Reiseleitung geführt werden und Luzern mit einem Kleinbus oder Reisecar besuchen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Valora führt wegen Corona Kurzarbeit ein und streicht Dividende
Wirtschaft

Valora führt wegen Corona Kurzarbeit ein und streicht Dividende

Der Kioskkonzern Valora reagiert auf die Umsatzausfälle wegen der Einschränkungen durch das Coronavirus. So führt das Unternehmen Kurzarbeit ein und übernimmt die Lohndifferenzen für die betroffenen Mitarbeiter vorerst bis Ende April.

Innerschweizer Kulturpreis 2020 geht an Musiker Fabian Römer
Regional

Innerschweizer Kulturpreis 2020 geht an Musiker Fabian Römer

Der mit 25'000 Franken dotierte Innerschweizer Kulturpreis 2020 geht an Fabian Römer. Er wird als "aussergewöhnlicher Musiker und Filmkomponist" gewürdigt, der europaweit zu den Besten seines Fachs gehöre.

Taxifahrer in der Stadt Luzern getötet
Regional

Taxifahrer in der Stadt Luzern getötet

In der Stadt Luzern ist heute am frühen Morgen ein Taxifahrer erstochen worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Die Täterschaft ist flüchtig. Der Tatablauf und das Motiv sind derzeit unbekannt.

Grosse Koalition von Gantz und Netanjahu zeichnet sich in Israel ab
International

Grosse Koalition von Gantz und Netanjahu zeichnet sich in Israel ab

Israel ist nach Medienberichten auf dem Weg zu einer grossen Koalition. Der frühere Militärchef Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiss wurde am Donnerstag überraschend zum Parlamentspräsidenten gewählt.