Schweiz automatisch für Unihockey-WM qualifiziert


Roman Spirig
Sport / 14.04.21 16:00

Die Schweizer Unihockeyanerinnen stehen kampflos im Hauptfeld der WM, die im November in Uppsala (SWE) stattfindet. Aufgrund der Pandemie musste der Weltverband IFF sämtliche Qualifikationsturniere absagen, weshalb die Teilnehmer anhand der Weltrangliste selektioniert wurden. Die Schweiz erhält als Nummer 2 eines der 16 WM-Tickets.

Schweiz automatisch für Unihockey-WM qualifiziert (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Schweiz automatisch für Unihockey-WM qualifiziert (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste der Weltverband IFF sämtliche Qualifikationsturniere für die Titelkämpfe absagen, weshalb die Teilnehmer anhand der Weltrangliste selektioniert wurden. Die Schweiz erhält als Nummer 2 eines der 16 WM-Tickets.

Das Nationalteam von Rolf Kern hätte ursprünglich Ende Mai gegen Italien, Polen, Deutschland, Ungarn und Frankreich um die WM-Teilnahme gespielt. Neben den Schweizerinnen, die 2019 an der Heim-WM in Neuenburg Silber gewannen, stehen vom 27. November bis 5. Dezember in Uppsala Weltmeister und Gastgeber Schweden sowie Finnland, Tschechien, die Slowakei, Polen, Lettland, Deutschland, Norwegen, Dänemark, Estland, Russland, Australien, Japan, Singapur und die USA im Einsatz. Die Gruppenauslosung für die Titelkämpfe findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

USA lassen Biontech/Pfizer-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu
International

USA lassen Biontech/Pfizer-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat den Corona-Impfstoff des deutschen Impfstoffherstellers Biontech und seines US-Partners Pfizer auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren zugelassen.

Kanton Luzern berechnet Kosten der Schulen neu
Regional

Kanton Luzern berechnet Kosten der Schulen neu

Wie viel die Volksschule kostet, wird im Kanton Luzern ab 2024 nach einem neuen System berechnet. Der Kantonsrat hat am Montag an seiner Session in Sursee LU in zweiter Lesung diskussionslos mit 92 zu 13 Stimmen das Volksschulgesetz revidiert.

Autofahrer nach Flucht in Stäfa verhaftet
Schweiz

Autofahrer nach Flucht in Stäfa verhaftet

Ein Autofahrer hat sich am Samstagmorgen in Küsnacht einer Polizeikontrolle zu entziehen versucht. Nach kurzer Flucht wurde er in Stäfa verhaftet.

Lockdown beeinflusst Luzerner Geburtenzahlen nicht
Regional

Lockdown beeinflusst Luzerner Geburtenzahlen nicht

Während des Lockdowns 2020 sind im Kanton Luzern nicht mehr aber auch nicht weniger Kinder gezeugt worden als in den Vorjahren. Im Einwohnerregister des Kantons Luzern sind in der Periode Dezember 2020 bis März 2021 monatlich zwischen 325 bis 371 Geburten gemeldet worden.