Schweizer Curler nach drei Spielen unbesiegt


Roman Spirig
Sport / 01.04.19 07:56

Die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz weisen auch nach drei Spielen der Weltmeisterschaft im kanadischen Lethbridge lauter Siege vor. Gegen Russland gewannen sie 9:7.

Schweizer Curler nach drei Spielen unbesiegt (Foto: KEYSTONE / AP / Paul Chiasson)
Schweizer Curler nach drei Spielen unbesiegt (Foto: KEYSTONE / AP / Paul Chiasson)

Die Olympia-Dritten Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz vom CC Genf gerieten gegen die von Sergej Gluchow angeführten Aussenseiter aus Russland anfänglich 0:2 und 2:3 in Rückstand. Im 4. End liessen sie ein Dreierhaus zum 5:3 notieren, worauf sie die Kontrolle über das Spiel nicht mehr aus der Hand gaben.

In ihrem nächsten Match treten die Schweizer am Montagabend um 22 Uhr Schweizer Zeit gegen die in jüngerer Zeit stark aufgekommenen Niederländer um Skip Jaap van Dorp an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gut geplant den Osterstau auf Schweizer Strassen umfahren
Schweiz

Gut geplant den Osterstau auf Schweizer Strassen umfahren

Wer sich die Ostertage nicht mit nervigen Stunden im Stau verderben will, sollte sich Zeit nehmen für die Reiseplanung. Wer kann, fährt am besten bereits am Mittwoch oder am frühen Donnerstagmorgen los.

74-jähriger Traktorfahrer im Glarnerland tödlich verunfallt
Regional

74-jähriger Traktorfahrer im Glarnerland tödlich verunfallt

In Engi im Glarnerland ist heute ein 74-jähriger Lenker mit einem landwirtschaftlichen Traktor tödlich verunglückt. Das Fahrzeug überschlug sich auf einem steilen Bord.

Kriens schliesst Rechnung mit einer schwarzen Null
Regional

Kriens schliesst Rechnung mit einer schwarzen Null

Die Finanzen der Luzerner Vorortsgemeinde Kriens präsentiert eine ausgeglichene Rechnung 2018. Der Stadtrat sieht sich auf Kurs, betont aber, dass er seine Finanzstrategie überdenken wolle.

Autofahrer mit 2,4 Promille hinter dem Steuer in Sursee erwischt
Regional

Autofahrer mit 2,4 Promille hinter dem Steuer in Sursee erwischt

Die Luzerner Polizei hat einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Test ergab einen Wert von 1,2 Milligramm pro Liter Atemluft, was umgerechnet 2,4 Promille entspricht.