Schweizer Curlerinnen im WM-Halbfinal gegen die USA


News Redaktion
Sport / 08.05.21 20:03

Für die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni geht die Jagd auf die erfolgreiche Titelverteidigung an der Weltmeisterschaft in Calgary in der Nacht auf Sonntag Schweizer Zeit richtig los.

Silvana Tirinzoni wird auch im Halbfinal die Ruhe bewahren müssen (FOTO: KEYSTONE/AP/Jeff McIntosh)
Silvana Tirinzoni wird auch im Halbfinal die Ruhe bewahren müssen (FOTO: KEYSTONE/AP/Jeff McIntosh)

Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Silvana Tirinzoni und Alina Pätz vom CC Aarau treffen in den Halbfinals auf die von Tabitha Peterson angeführten Amerikanerinnen. Das Duell mit den US-Curlerinnen in der Round Robin entschieden die Schweizerinnen mit 6:5 für sich. In den Viertelfinals siegten die Amerikanerinnen gegen Dänemark (Madeleine Dupont) nach einem anfänglichen 1:3-Rückstand 8:7.

Als Gewinnerinnen der Round Robin mussten die Schweizerinnen die Viertelfinals nicht bestreiten.

Ebenfalls in der Nacht zum Sonntag werden das Team Russland (Alina Kowalewa) und Olympiasieger Schweden (Anna Hasselborg) zum zweiten Halbfinal gegeneinander antreten. Die Schwedinnen gewannen ihren Viertelfinal gegen WM-Mitfavorit Kanada (Kerri Einarson) 8:3.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Chancenlose Schweizer verlieren gegen Italien 0:3
Sport

Chancenlose Schweizer verlieren gegen Italien 0:3

Die Schweiz steht an der EM nach zwei sieglosen Spielen und mit nur einem Punkt mit dem Rücken zur Wand. Gegen Italien verliert sie in Rom auch in der Höhe verdient 0:3.

Vor Gipfel mit Putin: US-Präsident Biden trifft EU-Spitzen in Brüssel
International

Vor Gipfel mit Putin: US-Präsident Biden trifft EU-Spitzen in Brüssel

Vor seinem mit Spannung erwarteten Gipfel mit Kremlchef Wladimir Putin trifft US-Präsident Joe Biden am Dienstag die Spitzen der Europäischen Union.

Luchs-Nachwuchs im Wildnispark Zürich Langenberg
Schweiz

Luchs-Nachwuchs im Wildnispark Zürich Langenberg

Im Wildnispark Zürich Langenberg hat es seit zehn Jahren wieder Luchs-Nachwuchs gegeben: Die zwei Anfang Mai geborenen Karpatenluchse erkunden mittlerweile das Gehege.

Absturz eines Sessels auf dem Stoos SZ ist geklärt
Schweiz

Absturz eines Sessels auf dem Stoos SZ ist geklärt

Der Absturz eines Sessels bei der Bergbahn auf den Stoos SZ vom Februar 2020 ist geklärt. So ist gemäss der Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust für die nächtliche Fahrt keine Zustimmung vom Pisten- und Rettungsdienst eingeholt worden.