Schweizer Gegner Brasilien mit klarem Sieg vor WM! Neymar in Form


Roman Spirig
Sport / 10.06.18 20:31

Brasilien hat seine WM-Hauptprobe eine Woche vor dem Duell mit der Schweiz souverän gemeistert. Die Südamerikaner bezwangen Österreich in Wien völlig verdient mit 3:0. Neymar schoss erneut einen Treffer und scheint für die WM in Russland fit zu sein.

Brasilien mit klarem Sieg vor WM! Neymar in Form  (Foto: KEYSTONE / EPA / CHRISTIAN BRUNA)
Brasilien mit klarem Sieg vor WM! Neymar in Form (Foto: KEYSTONE / EPA / CHRISTIAN BRUNA)

Der Stürmerstar umdribbelte in der 63. Minute erst Aleksandar Dragovic und traf schliesslich zwischen den Beinen von Österreichs Torhüter Heinz Lindner hindurch zum 2:0. Es war Neymars 55. Tor für Brasilien. Damit stellte der 26-Jährige die Marke von Romario ein. Nur noch Pele (77 Tore) und Ronaldo (62) liegen vor dem Ausnahmekönner.

Neymar hatte schon eine Woche zuvor beim 2:0 gegen Kroatien nach seiner Einwechslung ein schönes Tor erzielt. In Wien stand der teuerste Fussballer der Welt nun erstmals nach seinem Mittelfussbruch wieder in der Startaufstellung. "Die Verletzung ist vorbei. Ich bin sehr zufrieden und glücklich mit meinem Spiel, auch mit meinen Bewegungen", sagte der Stürmer von Paris Saint-Germain, nachdem er in der 84. Minute ausgewechselt worden war.

Die weiteren Tore der klar überlegenen Seleção, die nun seit elf Partien ungeschlagen ist, schossen Gabriel Jesus (36.) und Philippe Coutinho (69.).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zahl der Toten nach Anschlag in Strassburg auf vier gestiegen
International

Zahl der Toten nach Anschlag in Strassburg auf vier gestiegen

Drei Tage nach dem Anschlag in Strassburg hat sich die Zahl der Todesopfer auf vier erhöht: Ein weiterer Mensch erlag am Freitag seinen schweren Verletzungen, wie die Staatsanwaltschaft in Paris mitteilte. Derweil fahndeten die französischen Ermittler weiter nach möglichen Komplizen des Attentäters. Sieben Personen sind in Polizeigewahrsam.

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch
Regional

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch

Die drei abtretenden Zuger Regierungsräte Manuela Weichelt-Picard (ALG), Urs Hürlimann (FDP) und Matthias Michel (FDP) haben am Donnerstag ihren Abschied im Kantonsrat gegeben.

Erneut formiert sich Widerstand gegen Ausbaupläne der Rigi Bahnen
Regional

Erneut formiert sich Widerstand gegen Ausbaupläne der Rigi Bahnen

Mit den vergangene Woche veröffentlichten Plänen, die bestehende Luftseilbahn von Weggis auf die Rigi durch 10er-Gondeln zu ersetzen, stechen die Rigi Bahnen erneut in ein Wespennest. Sie verfolgten ein Wachstum "auf Teufel komm raus", kritisieren Anwohner und Naturschützer den Verwaltungsart in einem offenen Brief.

Kanton St.Gallen feiert KKS - Karin Keller-Sutter will eine
Regional

Kanton St.Gallen feiert KKS - Karin Keller-Sutter will eine "Bundesrätin des Dialogs" sein

Grosser Bahnhof für Karin Keller-Sutter in St. Gallen: Am Donnerstagnachmittag fand die offizielle Feier für die neue Bundesrätin statt. Es gab Musik, Transparente, launige Reden - und eine längere Fortsetzung der Festivitäten in Wil.