Schweizer Männer gewinnen erstes Gruppenspiel


News Redaktion
Sport / 04.12.21 16:50

Die Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft der Männer startet mit einem knappen Sieg in die WM in Helsinki. Das Team von Trainer David Jansson gewinnt das erste Gruppenspiel gegen Norwegen 7:5.

Manuel Maurer erzielt das 7:4 - es ist sein fünfter Skorerpunkt in der WM-Auftaktpartie (FOTO: KEYSTONE/Fabian Trees)
Manuel Maurer erzielt das 7:4 - es ist sein fünfter Skorerpunkt in der WM-Auftaktpartie (FOTO: KEYSTONE/Fabian Trees)

Die entscheidenden Treffer vom 4:4 zum 7:4 fielen in der letzten Viertelstunde. Zweimal war WM-Debütant Michael Schiess auf Pass von Manuel Maurer erfolgreich, bevor Maurer mit seinem fünften Skorerpunkt der Partie ebenfalls zum Doppeltorschützen avancierte. Eine frühe 3:0-Führung hatten die Schweizer noch aus der Hand gegeben.

Im zweiten Spiel bekommt es die Schweiz am Sonntag (17.45 Uhr) mit Tschechien zu tun. Es ist das designierte Duell um den Gruppensieg.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Forscher identifizierten fünf Kategorien des Weinens
International

Forscher identifizierten fünf Kategorien des Weinens

Der Mensch ist vermutlich das einzige Lebewesen, das aus emotionalen Gründen weint. Psychologen teilen in einem Fachjournal die menschlichen Tränenflüsse in fünf Kategorien ein: Einsamkeit, Machtlosigkeit, Überforderung, Harmonie und Medienkonsum.

Andri Struzina rudert zu EM-Bronze
Sport

Andri Struzina rudert zu EM-Bronze

Der 25-jährige Zuger Ruderer Andri Struzina gewinnt an den Europameisterschaften in München Bronze im nicht olympischen Leichtgewichts-Einer.

YB gewinnt, Zürich und Basel nicht
Sport

YB gewinnt, Zürich und Basel nicht

Die Young Boys gewinnen das Duell um die Tabellenführung gegen Servette souverän. Fabian Rieder, Meschack Elia und Cedric Itten schiessen die Berner in der 5. Runde zum 3:0-Sieg.

Verbandsdirektor Stofer spricht von
Sport

Verbandsdirektor Stofer spricht von "sehr guter Gesamtbilanz"

Zwei Bronzemedaillen und total fünf A-Finals lautet die Bilanz der Schweizer Ruderer an der EM in München. Verbandsdirektor Christian Stofer zieht ein positives Fazit.