Schweizer Protagonisten starten erfolgreich


News Redaktion
Sport / 16.09.21 23:13

Die Schweizer starten erfolgreich in die Europa League. Gerardo Seoane und Bayer Leverkusen siegt gegen Ferencvaros Budapest 2:1, Lyon mit Xherdan Shaqiri gewinnt bei den Glasgow Rangers 2:0.

Gerardo Seoane entschied das Duell gegen Peter Stöger für sich (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)
Gerardo Seoane entschied das Duell gegen Peter Stöger für sich (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)

Shaqiri ersetzte in der 71. Minute den Kameruner Karl Toko Ekambi, der in der 23. Minute mit einem herrlichen Schlenzer den Führungstreffer für die Gäste erzielt hatte. Der Schweizer Internationale blieb drei Tage vor dem Liga-Duell mit PSG bei seinem Kurzeinsatz auf der rechten Seite unauffällig, half aber mit, den Sieg über die Zeit zu retten.

Einen Sieg feierte auch Bayer Leverkusen mit Trainer Gerardo Seoane. Das entscheidende Tor gegen Ferencvaros Budapest, das in den Playoffs zur Champions League an YB gescheitert war, schoss der 18-jährige Florian Wirtz in der 69. Minute. Frankfurt mit Djibril Sow kam gegen Fenerbahce Istanbul zu einem glückhaften 1:1, nachdem Eintrachts Keeper Kevin Trapp in der Nachspielzeit einen von ihm verschuldeten Foulpenalty pariert hatte.

Ein spektakuläres Duell boten sich Betis Sevilla und Celtic Glasgow, das die Andalusier dank je einer Doublette vor und nach der Pause mit 4:3 für sich entschieden. Die Gäste aus Glasgow hatten nach einer halben Stunde noch mit 2:0 geführt, auch dank Albian Ajeti. Der Schweizer Internationale erzielte nach einer Viertelstunde mit dem Oberschenkel die Führung für Celtic und holte den Penalty heraus, der in der 27. Minute zum 2:0 führte.

Eintracht Frankfurt - Fenerbahce Istanbul 1:1 (1:1). - SR Mariani (ITA). - Tore: 10. Özil 0:1. 41. Lammers 1:1. - Bemerkungen: Eintracht Frankfurt mit Sow. 92. Pelkas (Fenerbahce) verschiesst Foulpenalty.

Leicester - Napoli 2:2 (1:0). - SR Martins (POR). - Tore: 9. Perez 1:0. 64. Barnes 2:0. 69. Osimhen 2:1. 87. Osimhen 2:2. - Bemerkungen: Leicester ohne Jakupovic (nicht im Aufgebot). 93. Gelb-Rote Karte gegen Ndidi (Leicester).

Monaco - Sturm Graz 1:0 (0:0). - SR Rumsas (LTU). - Tor: 66. Diatta 1:0. - Bemerkungen: Sturm Graz mit Wüthrich (bis 78.).

Olympiakos Piräus - Antwerpen 2:1 (0:0). - SR Bognar (HUN). - Tore: 52. El Arabi 1:0. 75. Samatta 1:1. 87. Reabciuk 2:1. - Bemerkungen: Antwerpen mit Frey (bis 79.). 91. Gelb-Rote Karte gegen Bataille (Antwerpen).

PSV Eindhoven - San Sebastian 2:2 (1:2). - SR Collum (SCO). - Tore: 31. Götze 1:0. 34. Januzaj 1:1. 39. Isak 1:2. 54. Gakpo 2:2. - Bemerkungen: PSV Eindhoven ohne Mvogo (Ersatz).

Glasgow Rangers - Lyon 0:2 (0:1). - SR Ekberg (SWE). - Tore: 23. Ekambi 0:1. 55. Tavernier (Eigentor) 0:2. - Bemerkungen: Lyon mit Shaqiri (ab 71.).

Bayer Leverkusen - Ferencvaros Budapest 2:1 (1:1). - SR Treimanis (LAT). - Tor: 8. Mmaee 0:1. 37. Palacios 1:1. 69. Wirtz 2:1.

Betis Sevilla - Celtic Glasgow 4:3 (2:2). - SR Jovic (CRO). - Tore: 15. Ajeti 0:1. 28. Juranovic (Foulpenalty/Foul an Ajeti) 0:2. 32. Miranda 1:2. 34. Juanmi 2:2. 51. Iglesias 3:2. 53. Juanmi 4:2. 87. Ralston 4:3. - Bemerkung: Celtic mit Ajeti.

Lokomotive Moskau - Marseille 1:1 (0:0). - SR Peljto (BIH). - Tore: 59. Under (Foulpenalty) 0:1. 89. Anjorin 1:1. - Bemerkung: 58. Gelb-Rote Tiknisjan (Lokomotive Moskau/Foul).

Rapid Wien - Genk 0:1 (0:0). - SR Tohver (EST). - 92. Onuachu 0:1. - Bemerkung: Genk ohne Toma (Ersatz).

Gruppe A: Glasgow Rangers - Lyon 0:2 (0:1). Bröndby - Sparta Prag 0:0. - Rangliste: 1. Lyon 1/3 (2:0). 2. Bröndby 1/1 (0:0). 2. Sparta Prag 1/1 (0:0). 4. Glasgow Rangers 1/0 (0:2).

Gruppe B: PSV Eindhoven - San Sebastian 2:2 (1:2). Monaco - Sturm Graz 1:0 (0:0). - Rangliste: 1. Monaco 1/3 (1:0). 2. San Sebastian 1/1 (2:2). 3. PSV Eindhoven 1/1 (2:2). 4. Sturm Graz 1/0 (0:1).

Gruppe C: Leicester City - Napoli 2:2 (1:0). - Rangliste: 1. Legia Warschau 1/3 (1:0). 2. Napoli 1/1 (2:2). 3. Leicester City 1/1 (2:2). 4. Spartak Moskau 1/0 (0:1).

Gruppe D. Olympiakos Piräus - Royal Antwerp 2:1 (0:0). Eintracht Frankfurt - Fenerbahçe Istanbul 1:1 (1:1). - Rangliste: 1. Olympiakos Piräus 1/3 (2:1). 2. Fenerbahçe Istanbul 1/1 (1:1). 3. Eintracht Frankfurt 1/1 (1:1). 4. Royal Antwerp 1/0 (1:2).

Gruppe E: Galatasaray Istanbul - Lazio Rom 1:0 (0:0). Lokomotive Moskau - Marseille 1:1 (0:0). - Rangliste: 1. Galatasaray Istanbul 1/3 (1:0). 2. Marseille 1/1 (1:1). 3. Lokomotive Moskau 1/1 (1:1). 4. Lazio Rom 1/0 (0:1).

Gruppe F: FC Midtjylland - Ludogorez Rasgrad 1:1 (1:1). Roter Stern Belgrad - Braga 2:1 (0:0). - Rangliste: 1. Roter Stern Belgrad 1/3 (2:1). 2. Ludogorez Rasgrad 1/1 (1:1). 3. FC Midtjylland 1/1 (1:1). 4. Braga 1/0 (1:2).

Gruppe G: Bayer Leverkusen - Ferencvaros Budapest 2:1 (1:1). Betis Sevilla - Celtic Glasgow 4:3 (2:2). - Rangliste: 1. Betis Sevilla 1/3 (4:3). 2. Bayer Leverkusen 1/3 (2:1). 3. Celtic Glasgow 1/0 (3:4). 4. Ferencvaros Budapest 1/0 (1:2).

Gruppe H: Dinamo Zagreb - West Ham United 0:2 (0:1). Rapid Wien - Genk 0:1 (0:0). - Rangliste: 1. West Ham United 1/3 (2:0). 2. Genk 1/3 (1:0). 3. Rapid Wien 1/0 (0:1). 4. Dinamo Zagreb 1/0 (0:2).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreichs Präsident Macron kickt für guten Zweck - und punktet
International

Frankreichs Präsident Macron kickt für guten Zweck - und punktet

Als Staatsmann im adretten Anzug agiert Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in der Regel auf politischem Parkett. Nun ist der 43-Jährige am Donnerstag für eine Halbzeit bei einem Fussballspiel aufgelaufen und hat gleich auch einen Elfmeter reingeschossen.

Heimsiege von Pfadi und GC Amicitia
Sport

Heimsiege von Pfadi und GC Amicitia

Die beiden Zürcher Vereine feiern in der Handball-NLA am Samstag zwei Heimsiege. Pfadi Winterthur gewinnt gegen Wacker Thun 34:29, GC Amicitia setzt sich gegen den BSV Bern 31:26 durch.

Österreichs Justiz beantragt Aufhebung der Immunität von Kurz
International

Österreichs Justiz beantragt Aufhebung der Immunität von Kurz

Österreichische Staatsanwälte haben die Aufhebung der Immunität des Abgeordneten und Ex-Kanzlers Sebastian Kurz beantragt. Ein entsprechendes Auslieferungsersuchen bestätigte die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft am Freitag.

Yverdons dritter Sieg in vier Runden
Sport

Yverdons dritter Sieg in vier Runden

Mit drei Siegen ist Neuling Yverdon die beste Mannschaft in den letzten vier Runden der Challenge League. Mit einem 3:0 daheim gegen Wil verbessert sich das Team von Uli Forte auf den 8. Platz.