Schweizer Touristiker mit Sommer zufrieden, aber....


Roman Spirig
Schweiz / 18.08.22 15:14

Die Bilanz für den Schweizer Sommertourismus fällt nicht für alle Destinationen und Gästesegmente gleich gut aus: Zwar verbrachten nach dem Rekordsommer 2021 auch diesen Sommer viele Schweizer ihre Ferien im Inland, wenn auch etwas weniger als letztes Jahr. Die Fernmärkte erholten sich demgegenüber sehr unterschiedlich.

Vor allem asiatische Gäste blieben grösstenteils weg, während sich andere Märkte wie die Golfstaaten oder Nordamerika langsam erholen. Für den weiteren Verlauf der Saison ist Martin Nydegger, Direktor von Schweiz Tourismus eher zurückhaltend. Die Häufung der Krisen macht das zweite Halbjahr für den Schweizer Tourismus zur grossen Herausforderung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Majorzinitiative: Schwyzer Parlament steht hinter Gegenvorschlag
Regional

Majorzinitiative: Schwyzer Parlament steht hinter Gegenvorschlag

Nur noch einen Wahlzettel für Wählerinnen und Wähler bei Majorzwahlen im Kanton Schwyz: Der Kantonsrat hat am Mittwoch den Gegenvorschlag der Regierung zur überparteilichen Majorzinitiative unterstützt. Zu diskutieren gab, in welcher Reihenfolge die Kandidierenden auf dem Wahlzettel aufgelistet werden sollen.

Privates Konsortium will die Kantonsapotheke Zürich kaufen
Schweiz

Privates Konsortium will die Kantonsapotheke Zürich kaufen

Ein "finanzkräftiges Konsortium aus erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern aus dem Pharmaziebereich" will die Kantonsapotheke Zürich kaufen: Dies käme den Steuerzahler günstiger zu stehen als der geplante Verkauf an das Universitätsspital, hält das Konsortium in einer Mitteilung vom Dienstag fest.

Bevölkerung unterstützt Idee einer neuen Landesausstellung
Schweiz

Bevölkerung unterstützt Idee einer neuen Landesausstellung

Die Idee einer neuen Landesausstellung stösst in der Bevölkerung auf Anklang. Wie aus einer Umfrage hervorgeht, soll sie aber deutlich günstiger werden als die Expo.02, klimaneutral sein sowie die Bevölkerung in die Planung einbeziehen. 

Nationalrat will einige Instrumente zur Pandemiebekämpfung behalten
Schweiz

Nationalrat will einige Instrumente zur Pandemiebekämpfung behalten

Der Nationalrat will einzelne Bestimmungen im Covid-19-Gesetz verlängern, um falls nötig in einer nächsten Corona-Welle die nötigen Instrumente bei der Hand zu haben. Dass künftig die Kantone die Tests bezahlen sollen, will er aber nicht.