Schweizer Wasserspringer Dutoit Siebenter im Final vom 3-m-Brett


Roman Spirig
Sport / 09.08.18 19:22

Guillaume Dutoit erreichte an den Europameisterschaften in Edinburgh im Final vom 3-m-Brett den 7. Schlussrang. Der 22-jährige Waadtländer, der am Dienstag vom 1-m-Brett eine Medaille nur um 1,2 Punkte verpasst hatte, verfehlte das Podium diesmal klar. Mit seinen 400,5 Punkten trennten ihn über 100 Zähler vom drittplatzierten Russen Jewgeni Kusnezow. Der Titel ging an den Briten Jack Laugher, der vor dem Russen Ilja Sacharow gewann.

Schweizer Wasserspringer Dutoit Siebenter im Final vom 3-m-Brett  (Foto: KEYSTONE / EPA / WILL OLIVER)
Schweizer Wasserspringer Dutoit Siebenter im Final vom 3-m-Brett (Foto: KEYSTONE / EPA / WILL OLIVER)

Die Qualifikation hatte Dutoit noch als Fünfter beendet. Der erst 19-jährige Jonathan Suckow verfehlte den Final der der zwölf Besten als 19. deutlich.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kloten verliert auch in der Ajoie
Sport

Kloten verliert auch in der Ajoie

Der EHC Kloten findet in der Swiss-League-Meisterschaft vorerst noch nicht aus der Krise. Die Klotener bezogen in Pruntrut gegen Ajoie mit 2:4 die sechste Niederlage hintereinander.

Gut für Adi Hütter - Jovic glänzt mit Fünferpack für Frankfurt
Sport

Gut für Adi Hütter - Jovic glänzt mit Fünferpack für Frankfurt

Nach einem durchwachsenen Saisonstart läuft es für Eintracht Frankfurt mit Ex-YB-Trainer Adi Hütter immer besser. Der Cupsieger liess Fortuna Düsseldorf im Freitagsspiel der Bundesliga beim 7:1 (3:0) keine Chance. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können.

Lewis Hamilton auch im Regen zweimal der Schnellste
Sport

Lewis Hamilton auch im Regen zweimal der Schnellste

Regen am Morgen, Regen am Nachmittag: Der erste Trainingstag zum Grand Prix der USA in Austin war wegen der feuchten Bedingungen wenig aussagekräftig.

Derdiyok bewahrt Galatasaray vor Heimpleite
Sport

Derdiyok bewahrt Galatasaray vor Heimpleite

Eren Derdiyok läuft es bei Galatasaray Istanbul nach wie vor wunschgemäss. Der Schweizer wendet beim 1:1 gegen Bursaspor eine Heimpleite des Leaders ab.