Schweizer Wasserspringer Dutoit Siebenter im Final vom 3-m-Brett


Roman Spirig
Sport / 09.08.18 19:22

Guillaume Dutoit erreichte an den Europameisterschaften in Edinburgh im Final vom 3-m-Brett den 7. Schlussrang. Der 22-jährige Waadtländer, der am Dienstag vom 1-m-Brett eine Medaille nur um 1,2 Punkte verpasst hatte, verfehlte das Podium diesmal klar. Mit seinen 400,5 Punkten trennten ihn über 100 Zähler vom drittplatzierten Russen Jewgeni Kusnezow. Der Titel ging an den Briten Jack Laugher, der vor dem Russen Ilja Sacharow gewann.

Schweizer Wasserspringer Dutoit Siebenter im Final vom 3-m-Brett  (Foto: KEYSTONE / EPA / WILL OLIVER)
Schweizer Wasserspringer Dutoit Siebenter im Final vom 3-m-Brett (Foto: KEYSTONE / EPA / WILL OLIVER)

Die Qualifikation hatte Dutoit noch als Fünfter beendet. Der erst 19-jährige Jonathan Suckow verfehlte den Final der der zwölf Besten als 19. deutlich.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Glarner Versicherung mit Verlusten und gescheitertem IT-Projekt
Regional

Glarner Versicherung mit Verlusten und gescheitertem IT-Projekt

Die Glarner Gebäudeversicherung (glarnerSach) hat das letzte Geschäftsjahr mit Verlusten in beiden Versicherungsbereichen abgeschlossen. Die Abwärtsbewegung an den Börsen sei dafür verantwortlich gewesen, hiess es. Kein Glück hatte das Unternehmen zudem mit einem Digitalisierungsprojekt.

Weiterhin E-Voting für Luzerner Auslandschweizer
Regional

Weiterhin E-Voting für Luzerner Auslandschweizer

Den im Ausland lebenden Luzernern soll das Abstimmen nicht erschwert werden. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion von Robi Arnold (SVP), der ein Moratorium für das E-Voting forderte, mit 71 zu 34 Stimmen abgelehnt.

Apple stellt Abo-Dienst für Nachrichten vor
International

Apple stellt Abo-Dienst für Nachrichten vor

Apple baut sein Produkt-Angebot mit einem Abo-Dienst für Nachrichten aus, der für eine monatliche Gebühr Zugang zu Inhalten diverser Medien bietet. Mit dem Dienst "Apple News Plus" werden in den USA und Kanada etwa Inhalte von rund 300 Magazinen verfügbar sein.

Töfffahrer verunfallt in Arth und verletzt sich
Regional

Töfffahrer verunfallt in Arth und verletzt sich

Ein Motorradlenker ist bei einer Auffahrkollision auf der Gotthardstrasse in Arth mittelschwer verletzt worden. Der 51-Jährige fuhr in das Auto, das vor ihm angehalten hatte. Die Ambulanz brachte ihn ins Spital, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.