Schweizer Wirtschaft im dritten Quartal um 7,2 Prozent gewachsen


News Redaktion
Wirtschaft / 01.12.20 07:53

Die Schweizer Wirtschaft hat sich im dritten Quartal vom Corona-Absturz im Frühling sehr gut erholt. Das Bruttoinlandprodukt (BIP) stieg in der Periode von Juli und September 2020 gegenüber dem Vorquartal um 7,2 Prozent.

Die Schweizer Wirtschaft hat sich im dritten Quartal vom Corona-Absturz im Frühling sehr gut erholt. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Die Schweizer Wirtschaft hat sich im dritten Quartal vom Corona-Absturz im Frühling sehr gut erholt. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Die Binnennachfrage und Teile des Dienstleistungssektors hätten sich deutlich erholt, während die internationale Entwicklung auf den Exporten gelastet habe, teilte das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Dienstag mit.

Die hiesige Wirtschaft machte damit laut den Angaben rund drei Viertel des Einbruchs des ersten Halbjahrs wett, womit das BIP noch gut 2 Prozent unter dem Vorkrisenniveau von Ende 2019 liegt. Im Vergleich zu den Nachbarländern sei die Schweizer Wirtschaft bislang verhältnismässig glimpflich durch die Corona-Krise gekommen, schreibt das Seco.

Der Aufschwung in dieser Dimension kommt zwar nicht ganz überraschend, war aber noch etwas stärker als erwartet. Von AWP befragte Ökonomen hatten die Entwicklung zum Vorquartal bei +5,0 bis +7,0 Prozent gesehen.

Im Vergleich zum Vorjahr, also dem dritten Quartal 2019, sank das BIP um 1,6 Prozent, im zweiten Quartal hatte das Minus noch bei 7,8 Prozent gelegen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Finanzkommission fordert Verdoppelung der Sparanstrengungen
Schweiz

Finanzkommission fordert Verdoppelung der Sparanstrengungen

Die St. Galler Regierung soll die Staatsausgaben bis 2024 um 120 Millionen statt wie vorgeschlagen um 60 Millionen Franken verringern. Dies fordert die Finanzkommission des Kantonsrats in einem Antrag. Der Personalaufwand soll ab 2022 eingefroren werden.

Überparteiliches Komitee empfiehlt Ja zu Abkommen mit Indonesien
Schweiz

Überparteiliches Komitee empfiehlt Ja zu Abkommen mit Indonesien

Vertreterinnen und Vertreter aller Fraktionen ausser den Grünen plädieren zusammen mit dem Wirtschaftsdachverband Economiesuisse für ein Ja zum Freihandelsabkommen mit Indonesien. Dieses fördere den nachhaltigen Handel, sind die Befürworter überzeugt.

Verzögerungen bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller
International

Verzögerungen bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller

EU-Ratspräsident Charles Michel hat die Hersteller von Corona-Impfstoffen angesichts von Lieferverzögerungen vor möglichen Konsequenzen gewarnt.

Oscar-Anwärter
Schweiz

Oscar-Anwärter "Schwesterlein" darf auch auf Quartz-Regen hoffen

Am Montagabend sind im Rahmen der 56. Solothurner Filmtage die Anwärter auf den Schweizer Filmpreis 2021 bekanntgegeben worden. Der Schweizer Oscar-Kandidat "Schwesterlein" hat mit sechs Nominationen die meisten Chancen, dicht gefolgt von "Platzspitzbaby".