Schweizerisches Trachtenchorfest


Eliane Schelbert
Events / 05.06.26 10:10

Das Schweizerische Trachtenchorfest 2021 in Sursee ist, wie so viele Veranstaltungen, ebenfalls von der aktuellen Corona-Pandemie betroffen. Deshalb wird das Fest auf das Jahr 2026 verschoben.

Schweizerisches Trachtenchorfest  (Foto: KEYSTONE /  / Yvonne Najer)
Schweizerisches Trachtenchorfest (Foto: KEYSTONE / / Yvonne Najer)

Die Luzerner Trachtenvereinigung führt vom 5. bis 7. Juni 2026 das 5. Schweizerische Trachtenchorfest in Sursee durch. 

Im Jahr 2026 kann die Schweizerische Trachtenvereinigung ihr 100-jähriges Bestehen feiern. Es freut die Luzerner Trachtenvereinigung sehr, im Jubiläumsjahr dieses Fest in jenem Kanton feiern zu dürfen, in dem die Schweizerische Trachtenvereinigung gegründet wurde.

www.trachtenchorfest.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Beide Gasparin-Schwestern in den Top 20
Sport

Beide Gasparin-Schwestern in den Top 20

Die Schweizer Biathletinnen zeigten auch bei der zweiten Weltcup-Station Hochfilzen einen soliden Auftritt.

Mutmassliche
International

Mutmassliche "Reichsbürger" wollten System umstürzen - 25 Festnahmen

In der deutschen sogenannten Reichsbürgerszene soll sich eine terroristische Vereinigung gebildet haben, die mutmasslich den Umsturz des politischen Systems im bevölkerungsreichsten EU-Land vorbereitet hat.

SVP beschliesst Stimmfreigabe für Sommaruga-Nachfolge
Schweiz

SVP beschliesst Stimmfreigabe für Sommaruga-Nachfolge

Die SVP gibt für die Nachfolge von Bundesrätin Simonetta Sommaruga keine Wahlempfehlung ab. Sie anerkennt jedoch den Sitzanspruch der SP und wird daher nur offizielle Kandidaturen unterstützen.

Wegen Spitalübernahme - OP in Walenstadt vorübergehend zu
Schweiz

Wegen Spitalübernahme - OP in Walenstadt vorübergehend zu

Per 1. Januar übernimmt das Kantonsspital Graubünden (KSGR) das Spital in Walenstadt. Für die Übergangszeit werden die Operationssäle vom 23. Dezember bis zum 3. Januar geschlossen. Die Notaufnahme, die Betreuung der Patientinnen und Patienten, die Dialyse sowie die Chemotherapie bleiben jedoch geöffnet.