Schwelbrand in unterirdischem Silo bei Firma Pavatex


Roman Spirig
Regional / 30.05.19 17:28

Im unterirdischen Holzschnitzelsilo der Firma Pavatex in Cham ist am Donnerstagmorgen ein Schwelbrand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, musste aber das ganze Silo leeren.

Schwelbrand in unterirdischem Silo bei Firma Pavatex (Foto: KEYSTONE /  / )
Schwelbrand in unterirdischem Silo bei Firma Pavatex

Mit dieser Massnahme konnten die rund 30 Einsatzkräfte auch letzte Glutnester ausfindig machen und löschen, wie die Kantonspolizei Zug mitteilte. Der Brandausbruch wurde gegen 10.30 Uhr gemeldet. Die Polizei vermutet eine technische Brandursache. Abklärungen laufen. Die Höhe des Sachschadens liess sich am Donnerstag nicht beziffern.

Pavatex, Hersteller von Holzfaserdämmstoffen, hat das Werk in Cham geschlossen. 50 Arbeitsplätze fielen weg, es gab einen Sozialplan.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Alstom will Bombardier-Zugsparte kaufen
International

Alstom will Bombardier-Zugsparte kaufen

Der Flugzeug- und Zughersteller Bombardier hat erst vergangene Woche bekanntgegeben, dass er aus seinem letzten grossen Flugzeugprogramm aussteigt. Nun verkaufen die Kanadier auch das Eisenbahngeschäft.

Bloomberg nimmt in Nevada erstmals an Demokraten-Debatte teil
International

Bloomberg nimmt in Nevada erstmals an Demokraten-Debatte teil

Der US-Präsidentschaftsbewerber Michael Bloomberg will an diesem Mittwoch im Bundesstaat Nevada erstmals zu einer Debatte gegen seine Mitbewerber von den Demokraten antreten.

Boeing findet neues Problem bei 737-Max-Krisenjets
International

Boeing findet neues Problem bei 737-Max-Krisenjets

Der angeschlagene US-Luftfahrtkonzern Boeing ist bei seinem nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegten Krisenjet 737 Max auf ein neues Problem gestossen.

Coop verzeichnet 2019 breit abgestütztes Wachstum und mehr Gewinn
Schweiz

Coop verzeichnet 2019 breit abgestütztes Wachstum und mehr Gewinn

Coop lief es im vergangenen Jahr gut. Obwohl die Zeiten im Detailhandel nicht einfach sind, vermeldet der Grossverteiler aus fast allen Geschäftsbereichen steigende Umsätze und insgesamt einen höheren Gewinn.