Schwierige Mission Titelverteidigung für Schweizer Zeitfahr-Duo


News Redaktion
Sport / 17.08.22 05:03

An den Multisport-Europameisterschaften in München steht am Mittwoch für Marlen Reusser wie auch für Stefan Küng die schwierige Mission Titelverteidigung auf dem Programm.

Stefan Küng trug - hier bei der Tour de Suisse - während des letzten Jahres das Trikot des Zeitfahr-Europameisters (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Stefan Küng trug - hier bei der Tour de Suisse - während des letzten Jahres das Trikot des Zeitfahr-Europameisters (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Mit Stefan Bissegger hat die Schweiz im Einzelzeitfahren sogar noch einen dritten Medaillenanwärter am Start.

Doch das Swiss-Cycling-Trio hatte zuletzt Rückschläge zu verkraften. So kamen weder Küng noch Bissegger, die beide nach der Tour de Suisse an Corona erkrankt waren, bei den zwei Zeitfahren an der Tour de France in die Top 10 - geschweige denn konnten sie wie angestrebt um den Sieg fahren. Topfavorit auf EM-Gold auf der 24 km langen Strecke in Fürstenfeldbruck ist der Italiener Filippo Ganna.

Bei Reusser stellt sich die Frage, wie leistungsfähig sie nach ihrer an der Tour de France erlittenen Gehirnerschütterung bereits wieder ist. Zu den Hauptgegnerinnen der Berner Titelverteidigerin gehört Ellen van Dijk. Die Niederländerin gewann den EM-Titel im Zeitfahren von 2016 bis 2019 viermal in Folge.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Junta-Chef Damiba nach Putsch offenbar nach Togo geflohen
International

Junta-Chef Damiba nach Putsch offenbar nach Togo geflohen

Der nach dem Putsch im westafrikanischen Burkina Faso abgesetzte Chef der Militärjunta, Paul-Henri Sandaogo Damiba, ist Diplomatenkreisen zufolge ins Nachbarland Togo geflohen.

Tschechien: Lieferwagen mit Migranten verunglückt bei Verfolgungsjagd
International

Tschechien: Lieferwagen mit Migranten verunglückt bei Verfolgungsjagd

Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei ist ein Lieferwagen mit 29 Migranten an Bord in Tschechien verunglückt. Sechs Menschen wurden schwer und 15 leicht bis mittelschwer verletzt, wie ein Polizeisprecher am Samstag nach Angaben der Agentur CTK mitteilte. Unter den Verletzten seien auch fünf Kinder. Die Rettungskräfte waren mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Französische Justiz startet Verfahren gegen Macron-Vertrauten
International

Französische Justiz startet Verfahren gegen Macron-Vertrauten

Frankreichs Finanzstaatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den Élysée-Generalsekretär und Vertrauten von Präsident Emmanuel Macron, Alexis Kohler, eingeleitet. Der Vorwurf lautet auf rechtswidrige Interessenübernahme und beruht auf einer Anzeige der Antibestechungs-Organisation Anticor, wie die Staatsanwaltschaft am Montag in Paris mitteilte. Streitpunkt ist, ob Kohler sich in einer früheren Funktion im Wirtschaftsministerium unzulässigerweise für die Belange des Schifffahrtsunternehmen Mediterranean Shipping Company (MSC) einsetzte, mit dessen Eigentümerfamilie er über seine Mutter verwandtschaftlich verbunden ist.

Regenwetter bremst Zugvögel auf dem Weg nach Süden
Schweiz

Regenwetter bremst Zugvögel auf dem Weg nach Süden

Das schlechte Wetter am vergangenen Wochenende hat nach Angaben der Organisation Birdlife Schweiz zu einem regelrechten Vogel-Stau geführt. Viele Zugvögel hätten sich am Boden aufgehalten und auf ihrem Weg nach Süden eine Pause eingelegt.