"Schwingen, Hornussen, Jodeln" nur noch diesen Monat


Roman Spirig
Schwingen / 22.03.19 11:31

Nach 112 Jahren des Erscheinens läuft die Zeit der Schwinger-Verbandszeitung Ende März ab. Die Publikation, die der Eidgenössische Schwingerverband ESV zusammen mit den Hornussern und den Jodlern herausgibt, wird durch elektronische Publikationen ersetzt, wie an der Abgeordnetenversammlung des ESV in Meiringen bestätigt wurde. Informiert wird künftig mit dem Newsletter "Sägemehlsplitter" und über die Website des Verbandes.

Schwingen, Hornussen, Jodeln nur noch diesen Monat  (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA BELLA)
Schwingen, Hornussen, Jodeln nur noch diesen Monat (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA BELLA)

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ceesay trifft und verliert
Sport

Ceesay trifft und verliert

Der ehemalige FCZ-Stürmer Assan Ceesay schiesst in seinem ersten Einsatz in der Serie A gleich ein Tor.

Prozess gegen Tsitsi Dangarembga: Zwei letzte Zeugen verhört
International

Prozess gegen Tsitsi Dangarembga: Zwei letzte Zeugen verhört

Im Prozess gegen die vielfach preisgekrönte Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga in Simbabwe sind am Montag zwei weitere Zeugen der Verteidigung verhört worden.

Rückreiseverkehr aus Ferien führt zu Stau am Gotthard
Schweiz

Rückreiseverkehr aus Ferien führt zu Stau am Gotthard

In vielen Deutschschweizer Kantonen enden an diesem Wochenende die Sommerferien. Der Ferienrückreiseverkehr hat am Samstag beim Gotthard-Südportal entsprechend zu einem langen Stau geführt.

Berichte: Giuliani Ziel von Ermittlungen in Georgia zu US-Wahl 2020
International

Berichte: Giuliani Ziel von Ermittlungen in Georgia zu US-Wahl 2020

Der Anwalt des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, Rudy Giuliani, ist Medienberichten zufolge Ziel strafrechtlicher Ermittlungen im Zusammenhang mit der Wahl 2020. Die "New York Times" und der Sender CNN berichteten am Montag, Giulianis Anwälten sei nach deren Angaben eine entsprechende Mitteilung zu Untersuchungen im US-Bundesstaat Georgia zugegangen. Bei den Ermittlungen dort geht es um eine mögliche Beeinflussung der Präsidentenwahl 2020 durch Trump und sein Lager.