Schwyzer EBS belohnt stromsparende Kunden mit Gutschrift


News Redaktion
Wirtschaft / 03.10.22 11:58

Die Schwyzer EBS Energie AG belohnt Kundinnen und Kunden, die sparsam mit dem Strom umgehen. Wer in den nächsten sechs Monaten mindestens 20 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode einspart, erhält eine Gutschrift.

Temperatur runterschrauben lohnt sich: Die EBS belohnt stromsparende Kundinnen und Kunden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/HAUKE-CHRISTIAN DITTRICH)
Temperatur runterschrauben lohnt sich: Die EBS belohnt stromsparende Kundinnen und Kunden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/HAUKE-CHRISTIAN DITTRICH)

Das Stromsparen wird mit 5 Rappen pro eingesparte kWh belohnt, wie die EBS Energie AG, die regionale Energiedienstleisterin für die Region Innerschwyz, am Montag mitteilte. Das Angebot gilt vom 1. Oktober bis zum 31. März.

Man spart also Kosten durch den niedrigeren Stromverbrauch und erhält dazu eine Gutschrift. Wer beispielsweise im Vorjahr während dieser Monate 2500 kWh verbraucht hatte und in den kommenden sechs Monaten 1875 kWh verbrauchen wird, der spart 625 kWh ein. Dies würde eine Gutschrift von 31,25 Franken bedeuten, die dann bei der Stromrechnung vom 1. Quartal 2023 in Abzug gebracht würde.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Schweiz gewinnt gegen Serbien und steht im Achtelfinal
Sport

Die Schweiz gewinnt gegen Serbien und steht im Achtelfinal

Die Schweiz steht zum dritten Mal in Folge in den WM-Achtelfinals. Ein 3:2 gegen Serbien mit viel Spektakel sichert dem Nationalteam in Katar den 2. Gruppenrang. Nächster Gegner ist Portugal.

Zwölf Jahre später: Ghana fordert wieder Uruguay
Sport

Zwölf Jahre später: Ghana fordert wieder Uruguay

Zwölf Jahre nach dem in Erinnerung gebliebenen Viertelfinal von 2010 treffen Uruguay und Ghana wieder aufeinander. Der Sieger dürfte in die K.o.-Phase einziehen.

US-Kritiker küren
International

US-Kritiker küren "Tàr" zum besten Film

Das Drama "Tàr" hat in den USA weitere Auszeichnungen erhalten und damit seine Chancen im laufenden Trophäen-Wettbewerb ausgebaut.

Bewaffnete greifen Moschee in Nigeria an und entführen Gläubige
International

Bewaffnete greifen Moschee in Nigeria an und entführen Gläubige

Bewaffnete haben eine Moschee im westafrikanischen Nigeria angegriffen und 19 muslimische Gläubige entführt. Der Imam und ein weiterer Mensch seien verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden.