Schwyzer Regierung hält an neuem Finanzierungs-schlüssel fest


Roman Spirig
Regional / 23.11.20 13:27

Im Kanton Schwyz sollen neu die Gemeinden die Kantonsbeiträge für die Ergänzungsleistungen (EL) zur AHV/IV nach Abzug des Bundesbeitrages noch zu drei Zehnteln und nicht mehr zur Hälfte nach ihrer Einwohnerzahl tragen. Damit hält die Regierung an ihrem in der Vernehmlassung unterbreiteten Vorschlag fest.

Schwyzer Regierung hält an neuem Finanzierungs-schlüssel fest (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Schwyzer Regierung hält an neuem Finanzierungs-schlüssel fest (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Die Gemeinden und fast alle Parteien forderten im Vernehmlassungsverfahren eine komplette Streichung der Gemeindebeiträge an die EL mit der Folge, dass die Kosten für die EL vollständig durch den Bund und den Kanton getragen werden müssten, teilte die Schwyzer Regierung am Montag mit.

Sie begründeten ihre Forderung damit, dass die Gemeinden keine Möglichkeiten hätten, die Kosten bei den Ergänzungsleistungen zu beeinflussen.

Die Regierung sieht dies anders: Im Kanton Schwyz seien vielfach die Gemeinden Träger der Alters- und Pflegeheime. Diese hätten Einfluss auf deren Kostenstruktur und somit auch auf die Höhe der Heimtaxen. Erhöhungen der Heimtaxen führen mitunter zu den Kostensteigerungen bei den Ergänzungsleistungen, schreibt die Kantonsregierung.

Sie ist der Auffassung, dass die Revision ungeeignet sei, mit einer reinen Kostenverlagerung eine Entlastung der Gemeinden und Entflechtung der Soziallasten zwischen Kanton und Gemeinden einzuleiten.

Der Grund für einen neuen Finanzierungsschlüssel bei den EL ist eine Anpassung der Pflegefinanzierungsverordnung. Aktuell werden im Kanton Schwyz bei Menschen in Pflegeheimen mit Anspruch auf EL die Leistungen an die Pflegekosten durch EL und nicht durch die Pflegefinanzierung bezahlt.

Ab 2021 werden im Kanton Schwyz bei allen Menschen in Pflegeheimen die ungedeckten Pflegekosten nur noch über die Pflegefinanzierung bezahlt werden. Um die Zusatzaufwendungen der Gemeinden für die Pflegefinanzierung auszugleichen, soll der Finanzierungsschlüssel bei den EL im kantonalen Gesetz über die EL angepasst werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump beginnt in zweiter Februarwoche
International

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump beginnt in zweiter Februarwoche

Das zweite Amtsenthebungsverfahren gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump soll in der zweiten Februarwoche beginnen. Das kündigte der demokratische Mehrheitsführer im US-Senat, Chuck Schumer, am Freitag (Ortszeit) an.

Israel feiert Impfrekorde und verlängert den Lockdown um zehn Tage
International

Israel feiert Impfrekorde und verlängert den Lockdown um zehn Tage

In Israel sind erstmals mehr als 200 000 Corona-Impfungen am Tag verabreicht worden. Gleichzeitig verlängert das kleine Land am Mittelmeer seinen Lockdown angesichts eines Allzeithochs von Neuinfektionen um weitere zehn Tage. Die Beschränkungen sollen nun bis Ende des Monats gelten, wie die Regierung des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu am Dienstagabend beschloss.

Trotz Mutationen deutlich weniger Ansteckungen
Schweiz

Trotz Mutationen deutlich weniger Ansteckungen

Trotz 31,3 Prozent weniger laborbestätigter Corona-Fälle als in der Vorwoche ist die Lage wegen der Mutationen schwierig einzuschätzen - das zeigt der epidemiologische Wochenbericht des Bundesamts für Gesundheit (BAG) von heute Donnerstag.

Riesiger toter Wal im Mittelmeer geborgen - Sorge um jüngeres Tier
International

Riesiger toter Wal im Mittelmeer geborgen - Sorge um jüngeres Tier

Ein riesiger, tot im Wasser treibender Wal gibt den Experten in Italien Rätsel auf. Es könnte sich um die Mutter eines vermissten, jüngeren Tieres handeln, hiess es.