SCL Tigers - Davos: Davos siegt im Geduldsspiel


Roman Spirig
Sport / 01.10.19 22:20

Davos ging in der Defensivschlacht in Langnau als Sieger hervor. Den einzigen Treffer in einer auf bescheidenem Niveau geführten Partie erzielte Marc Wieser in der 3. Minute der Verlängerung.

SCL Tigers - Davos: Davos siegt im Geduldsspiel (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
SCL Tigers - Davos: Davos siegt im Geduldsspiel (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Der Davoser Stürmer erwischte Langnaus Goalie Ivars Punnenovs mit einem präzisen Schuss über der Schulter und erlöste damit die Gäste, nicht aber die Mehrheit der 5696 Zuschauer in der Langnauer Ilfishalle. Kurz zuvor hatte Chris DiDomenico für das Heimteam den Siegtreffer auf dem Stock. Doch der Kanadier scheiterte alleine vor Joren van Pottelberghe, der dem HCD mit 32 Paraden den dritten Sieg im fünften Saisonspiel ermöglichte.

Die ersten 60 Minuten boten nur wenig Spektakel. Beide Mannschaften konzentrierten sich vornehmlich aufs Verteidigen und gingen nur wenige Risiken ein. Sie versuchten die Fehlerquote tief zu halten und nahmen nur wenige Strafen. So entwickelte sich ein Geduldsspiel, in dem die SCL Tigers zwar leicht überlegen agierten, die Davoser aber die gefährlicheren Torchancen besassen und dank Marc Wieser letztlich einen eiskalten Vollstrecker.

Für den HCD, der wegen des Stadionumbaus sein erste Heimspiel erst am 18. Oktober austragen kann, war es erst der zweite Sieg aus den letzten sieben Gastspielen im Emmental.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz
Regional

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz

Das Einrichtungshaus Möbel Schaller in Geuensee hat seine Ausstellung umgestaltet und eröffnet das neue „Rolf Benz Haus“. Das Ausstellungs-Design dient als internationale Vorlage für Rolf Benz-Stores in grossen Metropolen der Welt. Wir nehmen einen ersten Augenschein.

Stadt Luzern kann Velotunnel beim Bahnhof planen
Regional

Stadt Luzern kann Velotunnel beim Bahnhof planen

Das Stadtluzerner Stimmvolk hat den Kredit von 1,27 Millionen Franken für die Projektierung des Velotunnels mit 61,7 Prozent Ja-Stimmen genehmigt. Bis 2024 soll der ehemalige Posttunnel geöffnet und die Anzahl Veloparkplätze von 420 auf rund 800 ausgebaut werden.

In Aesch (LU) ist ein zweiter Wahlgang nötig
Regional

In Aesch (LU) ist ein zweiter Wahlgang nötig

In Aesch konnte der freie Gemeinderatssitz im ersten Wahlgang nicht besetzt werden. Keine der drei Kandidatinnen schaffte das absolute Mehr von 229 Stimmen.

Kanton Zug schickt erstmals eine Frau ins Bundesparlament
Regional

Kanton Zug schickt erstmals eine Frau ins Bundesparlament

Überraschung in Zug: Manuela Weichelt-Picard hat für die Alternative - die Grünen (ALG) der FDP den Nationalratssitz abgenommen. Sie ist die erste Frau, die Zug in Bundesbern vertritt. Die beiden Nationalräte von CVP und SVP wurden genauso wiedergewählt wie CVP-Ständerat Peter Hegglin. Der zweite Ständeratssitz wird in einer Stichwahl vergeben.