SCL Tigers - Fribourg: Gottéron siegt - Ludovic Waebers Premiere


Roman Spirig
Sport / 07.10.18 01:26

Kilian Mottet sorgte in der 57. Minute mit dem Führungstreffer für Fribourg-Gottéron für die Entscheidung auf dem Weg zum 2:0-Sieg auswärts gegen die SCL Tigers. Torhüter Ludovic Waeber blieb in seinem 13. NL-Einsatz erstmals ohne Gegentreffer.

SCL Tigers - Fribourg: Gottéron siegt - Ludovic Waebers Premiere  (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
SCL Tigers - Fribourg: Gottéron siegt - Ludovic Waebers Premiere (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Waeber ersetzte erstmals in dieser Saison den Freiburger Stammgoalie Reto Berra. Und der 22-Jährige, der 26 Schüsse abwehrte, schaffte mit dem Shutout etwas, was Berra in den sieben Partien zuvor nicht gelungen war. Waeber wehrte einen Penalty von Chris DiDomenico ab (15.) und bekundete zweimal Glück, als er bereits geschlagen war und der Pfosten sein Team vor einem Rückstand bewahrte.

Auch Gottéron verschoss einen Penalty und verzeichnete einen Pfostenschuss. Knapp vier Minuten vor dem Ende traf Mottet mit einem satten Weitschuss doch noch. Zwölf Sekunden vor dem Ende machte Julien Sprunger mit einem Schuss ins leere Tor alles klar. Fribourg reiste erstmals seit dem Langnauer Wiederaufstieg im Jahr 2015 mit drei Punkten aus dem Emmental ab.

Langnau auf der anderen Seite verlor das dritte Heimspiel in Folge. Gegen Ambri-Piotta, Biel und nun Fribourg erzielten die SCL Tigers dabei nur drei Tore.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

International

"Divers" künftig als drittes Geschlecht im Geburtenregister wählbar

Als drittes Geschlecht kann in Deutschland künftig "divers" in das Geburtenregister eingetragen werden. Die vom Bundestag am Donnerstagabend beschlossene Gesetzesänderung billigte der Bundesrat, die Länderkammer. Bisher gibt es die Möglichkeiten, "weiblich", "männlich", und "ohne Angaben" zu wählen.

International

"I Shot the Sheriff" nach Tod von Attentäter Chérif Chekatt

Während einer Sondersendung zum Tod des Strassburg-Attentäters Chérif Chekatt ist es beim französischen Fernsehsender BFMTV zu einer makaberen Panne gekommen: Etwa eine Minute lang ertönte am späten Donnerstagabend Bob Marleys "I Shot the Sheriff" über den Kanal. Chekatt war kurz zuvor von Polizisten in Strassburg erschossen worden.

Zahl der Toten nach Anschlag in Strassburg auf vier gestiegen
International

Zahl der Toten nach Anschlag in Strassburg auf vier gestiegen

Drei Tage nach dem Anschlag in Strassburg hat sich die Zahl der Todesopfer auf vier erhöht: Ein weiterer Mensch erlag am Freitag seinen schweren Verletzungen, wie die Staatsanwaltschaft in Paris mitteilte. Derweil fahndeten die französischen Ermittler weiter nach möglichen Komplizen des Attentäters. Sieben Personen sind in Polizeigewahrsam.

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch
Regional

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch

Die drei abtretenden Zuger Regierungsräte Manuela Weichelt-Picard (ALG), Urs Hürlimann (FDP) und Matthias Michel (FDP) haben am Donnerstag ihren Abschied im Kantonsrat gegeben.