SCL Tigers - Zug: Zug entgleist auch in Langnau


Roman Spirig
Sport / 20.09.19 22:03

Der EV Zug, der meistgenannte Meisteranwärter, verlor drei Tage nach dem 5:6 daheim gegen Lausanne auch im Emmental. Die Zuger gingen nach einer 1:0-Führung gegen die SCL Tigers 3:5 unter.

SCL Tigers - Zug: Zug entgleist auch in Langnau (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
SCL Tigers - Zug: Zug entgleist auch in Langnau (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Klar ist: Der EV Zug befindet sich noch auf Formsuche. Im Heimspiel gegen die ZSC Lions vor einer Woche fanden die Zuger erst im Finish mit einer wundersamen Wende den Sieg, am Dienstag gegen Lausanne verschliefen sie den Start (0:4 nach 14 Minuten), und in Langnau verloren sie ein Spiel, in welchem sie in den ersten zehn Minuten mindestens eine Klasse besser waren als der Gegner.

Aber bei Zug passt im September noch längst nicht alles zusammen. Und das liegt nicht nur an Goalie Leonardo Genoni, der noch weit von der letztjährigen Playoff-Form entfernt ist und diese Saison gegen Ambri (3), die ZSC Lions (4), Lausanne (4) und Langnau (4) schon 15 Gegentore kassiert hat.

Die SCL Tigers hätten die Partie letztlich deutlicher gewinnen können. Stefan Rüegsegger, Harri Pesonen (Latte), Christopher DiDomenico, Benjamin Neukom und Yannick Blaser trafen alle noch die Torumrandung.

Langnaus Siegtor zum 4:3 erzielte in der 52. Minute der finnische Weltmeister Harri Pesonen in doppelter Überzahl. Pesonen stellte kurz vor Schluss mit einem Schuss ins leere Tor auch den Sieg sicher.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz
Regional

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz

Das Einrichtungshaus Möbel Schaller in Geuensee hat seine Ausstellung umgestaltet und eröffnet das neue „Rolf Benz Haus“. Das Ausstellungs-Design dient als internationale Vorlage für Rolf Benz-Stores in grossen Metropolen der Welt. Wir nehmen einen ersten Augenschein.

Gemeinde Ebikon budgetiert ein Minus von 2,7 Millionen Franken
Regional

Gemeinde Ebikon budgetiert ein Minus von 2,7 Millionen Franken

Die Luzerner Vorortsgemeinde Ebikon budgetiert für 2020 ein Defizit von 2,69 Millionen Franken. Gründe für das Minus sieht der Gemeinderat unter anderem in den steigenden Soziallasten, der Umsetzung des Lehrplans 21 aber auch im Steuerfussabtausch mit dem Kanton.

Zuger Linke gewinnt Nationalratssitz von der FDP zurück
Regional

Zuger Linke gewinnt Nationalratssitz von der FDP zurück

Überraschung in Zug: Manuela Weichelt-Picard hat für die Alternative - die Grünen (ALG) den Nationalratssitz zurückerobert, den die Partei vor acht Jahren der FDP abtreten musste. Die beiden Bisherigen, Gerhard Pfister (CVP) und Thomas Aeschi (SVP), schafften die Wiederwahl.

Langjähriger Sunshine & Central Radio-Moderator Franz Jauch ist tot
Regional

Langjähriger Sunshine & Central Radio-Moderator Franz Jauch ist tot

Diesen Donnerstag traf uns die traurige Nachricht, dass wir uns von unserem geschätzten Freund und Moderatoren Franz Jauch für immer verabschieden müssen. Er ist heute nach längerer schwerer Krankheit verstorben. Franz war für 3 Jahrzehnte bei Radio Sunshine und später auch bei Radio Central eine der unverkennbaren und wichtigsten Stimmen der Zentralschweiz.