SCL - ZSC: Langnau gut aber chancenlos gegen Zürcher Powerplay


Roman Spirig
Sport / 10.01.20 21:56

Die ZSC Lions haben erstmals seit gut einem Monat zwei Siege in Folge gefeiert. Dank einem starken Powerplay und einem effizienten Auftritt setzten sich die Zürcher auswärts gegen die SCL Tigers mit 6:1 durch.

SCL - ZSC:  Langnau gut aber chancenlos gegen Zürcher Powerplay (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
SCL - ZSC: Langnau gut aber chancenlos gegen Zürcher Powerplay (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Nicht nur auf der Anzeigetafel las sich das Resultat aus Langnauer Sicht brutal. Die Emmentaler gingen zwar in der 5. Minute durch Pascal Berger in Führung, zogen aber insgesamt einen schlechten Abend ein. Die ZSC Lions waren klar die bessere Mannschaft und zeigten sich überaus kaltblütig: Zwei der drei Powerplays nützten sie (zur 3:1-Führung) aus, im letzten Drittel benötigten sie für ihre drei Treffer nur sechs Abschlüsse.

Die Basis zum Sieg hatten die Zürcher aber bereits im ersten Abschnitt gelegt, als sie drei Sekunden vor der Pause das 2:1 schossen. PostFinance-Topskorer Pius Suter schloss auf Zuspiel von Denis Hollenstein einen Konter erfolgreich ab. Langnau hatte zuvor den Puck in der Offensivzone verloren.

Während die ZSC Lions zum ersten Mal in diesem Jahr die volle Punktzahl holten, gingen die SCL Tigers erstmals leer aus. Den Zürchern gelang auch die Revanche für die 2:3-Niederlage am 2. Januar im Hallenstadion.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weggis soll für 17 Millionen Franken ein neues Hallenbad erhalten
Regional

Weggis soll für 17 Millionen Franken ein neues Hallenbad erhalten

Das 50-jährige Hallenbad beim Lido in der Gemeinde Weggis soll neu gebaut werden. Der Gemeinderat empfiehlt in einem Zwischenbericht einen Ersatzneubau für knapp 17 Millionen Franken.

Demokraten warnen im Impeachment-Verfahren vor Trump
International

Demokraten warnen im Impeachment-Verfahren vor Trump

Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump haben die demokratischen Anklageführer am Freitag ihre Beweisführung im Senat abgeschlossen. Am dritten Tag der Anklageerhebung bezeichneten ihn die Demokraten als eine Gefahr für die Demokratie.

Federer auch gegen Millman in der Night-Session
Sport

Federer auch gegen Millman in der Night-Session

Roger Federer wird seine Partie der 3. Runde am Australian Open in Melbourne am Freitag gegen den Australier John Millman wie erwartet in der Night-Session bestreiten. Das Duell in der Rod Laver Arena beginnt nach der Partie zwischen Naomi Osaka und Coco Gauff um ca. 11.00 Uhr.

Hongkong ruft wegen Coronavirus Notstand aus
International

Hongkong ruft wegen Coronavirus Notstand aus

Hongkong hat wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus den Notstand und damit die höchste Warnstufe der Stadt ausgerufen. "Bislang haben wir keine schweren und weitverbreiteten Infektionen. Aber wir nehmen das ernst und hoffen, der Epidemie einen Schritt voraus zu sein", sagte Regierungschefin Carrie Lam am Samstag.