Seebecken: Zürcher Stadtrat passt Planung der Realität an


Roman Spirig
Regional / 16.06.21 13:56

Die heute bestehenden Nutzungen am Zürcher Seebecken sollen im Planungsrecht nachvollzogen und damit für die Zukunft gesichert werden: Der Stadtrat hat zwei Pläne überarbeitet und zuhanden des Gemeinderats verabschiedet.

Seebecken: Zürcher Stadtrat passt Planung der Realität an (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Seebecken: Zürcher Stadtrat passt Planung der Realität an (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

In den regionalen Richtplan der Stadt Zürich sollen jene ganzjährig betriebenen Restaurants aufgenommen werden, die am oder im See liegen und sich ausserhalb der Bauzonen befinden, wie der Stadtrat am Mittwoch mitteilte.

Mit der Aufnahme dieser Restaurants als Ausflugsziele in den regionalen Richtplan bekräftigt die Stadt das öffentliche Interesse an den Standorten dieser Gastronomiebetriebe, hält der Stadtrat fest. Diese müssten aber hohe Anforderungen an die Gestaltung und die Einordnung ins Landschaftsbild erfüllen.

Mit einer Teilrevision der Bau- und Zonenordnung sollen zudem die kantonalen Freihaltezonen Landiwiese und Blatterwiese/Zürihorn in kommunale Freihaltezonen überführt werden und dem Zweck Parkanlagen und Plätze zugewiesen werden.

Und die Strandbäder Mythenquai und Tiefenbrunnen sollen statt kantonale neu kommunale Freihaltezonen mit der Zweckbestimmung Schulspielwiesen, Fluss- und Seebäder werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Desplanches:
Sport

Desplanches: "Ich werde das Rennen meines Lebens liefern müssen"

Seit fünf Jahren und dem Halbfinal-Out in Rio de Janeiro träumt Jérémy Desplanches von den Spielen in Tokio. Der Genfer hofft, am 30. Juli im olympischen Final über 200 m Lagen in Bestform zu sein.

Weltgesundheitsorganisation warnt vor E-Zigaretten
Schweiz

Weltgesundheitsorganisation warnt vor E-Zigaretten

E-Zigaretten werden als Alternative zu Zigaretten vermarktet und gelten mit schicker Aufmachung und coolen Geschmacksrichtungen als trendig. Die Weltgesundheitsorganisation warnt aber davor: E-Zigaretten erhöhten das Risiko, dass minderjährige Nutzer später rauchen.

Schweizer Mountainbikerinnen mit Aussenseiterchancen
Sport

Schweizer Mountainbikerinnen mit Aussenseiterchancen

Die Schweizer Mountainbikerinnen treten im Olympiarennen als Aussenseiterinnen zum Medaillenkampf an. Eine junge Französin stellt seit Monaten alle in den Schatten.

Erneut schwere Unwetter in Nieder- und Oberösterreich
International

Erneut schwere Unwetter in Nieder- und Oberösterreich

In Nieder- und Oberösterreich sind am Mittwochnachmittag und am Abend wieder heftige Unwetter niedergegangen.