Seenachtsfest Gersau


Eliane Schelbert
Events / 13.07.19 08:09

Am 13. Juli findet das Seenachtsfest in Gersau statt mit diversen Highlights.

Seenachtsfest Gersau
Seenachtsfest Gersau

Am Samstag, 13. Juli ist es wieder so weit und das Seenachtsfest in Gersau findet mit diversen Highlights statt. Die Openairstimmung am See lädt zum Tanzen und Feiern  zu tollen Rhythmen im Freien ein. Das grosse kulinarische Angebot, eine warmer Sommerabend und eine laue Brise vom See lassen eine mediterrane Ferienstimmung aufkommen.

Das grosse Feuerwerk findet um 22.30 Uhr bei jeder Witterung statt. Neu in diesem Jahr ist das 25 Meter lange Töfflirennen.

Alle Informationen gibt es hier.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinderäte von Emmen sollen weniger verdienen
Regional

Gemeinderäte von Emmen sollen weniger verdienen

Die Mitglieder des Emmer Gemeinderats verdienen nach Ansicht der CVP zu viel. Die Partei hat eine Volksinitiative lanciert, mit der der Lohn für das 80-Prozent-Pensum von heute 177'000 Franken auf 162'000 Franken gesenkt werden soll.

Nationalrat Andreas Glarner ist Präsident der SVP Aargau
Regional

Nationalrat Andreas Glarner ist Präsident der SVP Aargau

Die Delegierten der SVP Aargau haben am späten Mittwochabend in Lupfig AG den Nationalrat Andreas Glarner zum neuen Parteipräsidenten gewählt. Die Parteibasis erhofft sich von Glarner klare Worte und mehr Aufmerksamkeit.

Operette «Eine Nacht in Venedig»
Events

Operette «Eine Nacht in Venedig»

Das Theater Arth begeistert Jahr für Jahr über 12’000 Besucherinnen und Besucher mit einer Operettenproduktion. Über 170 Mitwirkende auf, unter, vor und hinter der Bühne sorgen dafür, dass das Publikum für rund drei Stunden in eine andere Welt eintauchen und einfach geniessen kann.

Kantonsgericht heisst Bushub-Provisorium in Ebikon gut
Regional

Kantonsgericht heisst Bushub-Provisorium in Ebikon gut

Der provisorische Busknoten in Ebikon ist recht- und zweckmässig. Das Kantonsgericht hat die Beschwerde einer Anwohnerin abgewiesen, wie es am Freitag mitteilte.