Sein 8. ESAF! Der Schwingfluencer gibt sich das Fest


Roman Spirig
Schwingen / 14.08.19 18:44

Alfons Spirig wurde in diesem Sommer zum Schwingfluencer. Sein Ebenbild wurde als Stellfigur in verschiedensten Ecken der Zentralschweiz gesichtet - nicht wenige machten ein Selfie mit "ihm". Nun brachte das Original seine Kopie direkt in den Gabentempel ans Eidgenössische. Der Radioreporter nimmt sich dabei gleich selber unter wie auch auf den Arm. Fonsi am Fest...

Sein 8. ESAF! Der Schwingfluencer gibt sich das Fest (Foto: KEYSTONE /  / )
Sein 8. ESAF! Der Schwingfluencer gibt sich das Fest

Wer übrigens Alfons Spirig auf Instagram folgen möchte, kommt unter untenstehendem Link ans Ziel. Er erklärt dort auch gerne alles Wesentliche rund ums Schwingfest, aber auch das Wichtigste, was man über den Schwingsport wissen sollte. Schliesslich war schon vor über 25 Jahren sein Ziel, so viele Leut wie möglich mit dem Schwing-Fieber zu infizieren. 

Damals kommentierte er fürs Radio noch Schwingfeste an denen kaum 1000 Leute waren. Schwingen Live am Radio in dieser Form gab es vorher nicht. Doch stetig interessierten sich mehr Leute für "dieses Schwingen", dass er Sonntag für Sonntag in Doppelschichten im Radio übertrug - längst etabliert im Duo mit Dani von Euw. Die Schwingfeste wuchsen und wuchsen.

Zweieinhalb Jahrzehnte später ist Schwingen in aller Munde. Und das soll auch so bleiben. Alfons Spirig ist mit einer in ihrer Breite noch nie dagewesenen Radio-Crew am ESAF in Zug und überträgt seblstverständlich live, wenn der Kampfrichter wieder sein "Guet" gibt. 

Hier unten geht es zum Schwingfluencer auf Instagram... (Alles weitere zum ESAF natürlich auch hier auf radiocentral.ch unter Schwingen)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Das Parlament trifft sich ab 4. Mai zu ausserordentlicher Session in Messehalle
Schweiz

Das Parlament trifft sich ab 4. Mai zu ausserordentlicher Session in Messehalle

National- und Ständerat kommen in der Woche ab dem 4. Mai 2020 auf dem Messegelände der Bernexpo zu einer ausserordentlichen Session zusammen. Entschieden werden soll über die Notmassnahmen des Bundesrats, insbesondere über die Nachtragskredite in Milliardenhöhe.

Im Kanton Uri melden über 400 Betriebe Kurzarbeit an
Regional

Im Kanton Uri melden über 400 Betriebe Kurzarbeit an

Im Zuge der Corona-Pandemie haben im Kanton Uri bis am Donnerstag 404 Betriebe Kurzarbeit für 4019 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angemeldet. Dies entspricht rund einem Viertel der Urner Arbeitnehmenden.

Zürich und Winterthur bieten Soforthilfe für Selbständige
Schweiz

Zürich und Winterthur bieten Soforthilfe für Selbständige

Die Städte Zürich und Winterthur wollen Selbständige und Inhaber von Kleinstunternehmen vor der Sozialhilfe bewahren: Sie bieten Nothilfe für die Zeit, bis das Geld von Bund und Kanton kommt.

Französische Wirtschaft läuft nur noch zu zwei Dritteln
Wirtschaft

Französische Wirtschaft läuft nur noch zu zwei Dritteln

Die französische Konjunktur ist offiziellen Schätzungen zufolge wegen der Virus-Krise um ein Drittel eingebrochen. Die Wirtschaftstätigkeit und die Ausgaben der Haushalte bewegten sich aktuell bei etwa 65 Prozent des normalen Niveaus