Selbstunfall im Morgenverkehr auf der A4: Auto ist schrottreif


Roman Spirig
Regional / 04.06.20 14:12

Ein Autofahrer hat am Donnerstagmorgen auf der Autobahn A4 zwischen der Verzweigung Blegi in Cham und Affoltern am Albis aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei prallte er in eine Leitplanke. Verletzt wurde niemand, am Auto hingegen entstand Totalschaden.

Selbstunfall im Morgenverkehr auf der A4: Auto ist schrottreif (Foto: KEYSTONE /  / )
Selbstunfall im Morgenverkehr auf der A4: Auto ist schrottreif

Das Fahrzeug drehte sich nach der Kollision und kam auf der rechten Fahrbahn sowie dem Pannenstreifen zum Stillstand, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Für die Fahrzeugbergung musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen im Morgenverkehr.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sheriff:
International

Sheriff: "Glee"-Star Rivera tot aufgefunden

Nach dem Verschwinden der US-Schauspielerin Naya Rivera haben Einsatzkräfte in Kalifornien ihre Leiche in einem See entdeckt. "Wir sind sicher, dass der Körper, den wir gefunden haben, der von Naya Rivera ist."

Studierende wehren sich gegen Disziplinarverordnung der Uni Zürich
Schweiz

Studierende wehren sich gegen Disziplinarverordnung der Uni Zürich

Studierende laufen Sturm gegen die neue Disziplinarverordnung der Universität Zürich (UZH). Diese sieht unter anderem gemeinnützige Arbeit und Geldstrafen von bis zu 4000 Franken vor. Ein Bündnis verschiedener studentischer Organisationen hat am Montag Einsprache gegen die Verordnung eingelegt.

Zeckenstiche und Fälle von Zeckenenzephalitis häufen sich
Schweiz

Zeckenstiche und Fälle von Zeckenenzephalitis häufen sich

Dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) sind in diesem Jahr bereits 215 Fälle von Zeckenenzephalitis gemeldet worden - mehr als doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

NBA-Topspieler Westbrook mit Coronavirus infiziert
Sport

NBA-Topspieler Westbrook mit Coronavirus infiziert

Mit Russell Westbrook von den Houston Rockets ist ein NBA-Topspieler eigenen Angaben zufolge mit dem Coronavirus infiziert.