Sempach 2020 dank hohen Steuereinnahmen mit Gewinn


Roman Spirig
Regional / 21.04.21 18:57

Wie andere Luzerner Gemeinden schliesst auch Sempach 2020 wegen höheren Steuereinnahmen statt mit einem Defizit mit einem Gewinn. Die Rechnung weise statt des durch die Stimmberechtigten bewilligten Verlustes von 0,5 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 2,5 Millionen Franken aus, teilte die Stadt am Mittwoch mit.

Sempach 2020 dank hohen Steuereinnahmen mit Gewinn (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO CRINARI)
Sempach 2020 dank hohen Steuereinnahmen mit Gewinn (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO CRINARI)

Als Hauptverantwortliche für die Verbesserung nennt Sempach die Steuereinnahmen. Die ordentlichen Steuererträge liegen 0,90 Millionen Franken über Budget, die Steuernachträge 1,19 Millionen Franken und die Sondersteuern 0,44 Millionen Franken.

Sempach hat in den letzten Jahren bei der Steuerkraft nach eigenen Angaben zugelegt. Sie gehe davon aus, dass diese Entwicklung trotz der Coronapandemie nachhaltig sei, teilte die Stadt mit.

Auch die Aufgaben- und Finanzreform AFR18, die vom Kanton auf 2020 in Kraft gesetzt wurde und die Gemeinden zwang, den Steuerfuss um 1/20 einer Steuereinheit zu senken, hat Sempach verkraftet. Der tiefere Steuerfuss sei vertretbar, hiess es dazu in der Mitteilung.

Der Gesamtaufwand der Stadt Sempach belief sich auf 35,6 Millionen Franken. Er blieb damit 0,3 Millionen Franken unter Budget. Die Mehrausgaben und Minderausgaben, die Corona verursacht hätte, würden sich aufheben, teilte die Stadt mit.

Für 2021 budgetierte Sempach einen Aufwandüberschuss von 0,4 Millionen Franken. Aufgrund des sehr positiven Rechnungsabschlusses 2020 rechne er damit, dass trotz Corona auch im laufenden Jahr ein mindestens ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden könne, teilte der Stadtrat mit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kosmisches Karussell: Selbst grösste Strukturen im All drehen sich
International

Kosmisches Karussell: Selbst grösste Strukturen im All drehen sich

Planeten, Sterne, Galaxien und sogar Galaxienhaufen: Im Kosmos dreht sich alles. Sogar die grössten bekannten Strukturen im Universum - langgestreckte Filamente zwischen Galaxienhaufen - rotieren, berichtet ein internationales Forscherteam in "Nature Astronomy".

Shoppingcenter haben 2020 rund 1 Milliarde Umsatz verloren
Wirtschaft

Shoppingcenter haben 2020 rund 1 Milliarde Umsatz verloren

Die monatelangen Lockdowns haben den Schweizer Shoppingcentern einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Im Pandemiejahr 2020 haben sie rund 1 Milliarde Franken Umsatz verloren.

Schweden steigern sich zu verdientem Sieg
Sport

Schweden steigern sich zu verdientem Sieg

Dank einer deutlichen Steigerung in der letzten halben Stunde erringen Schwedens Fussballer nach dem 0:0 gegen Spanien ihren ersten Sieg in der EM-Gruppe E. Sie bezwingen die Slowakei 1:0.

CVP Emmen zieht Initiative für tiefere Gemeinderatslöhne zurück
Regional

CVP Emmen zieht Initiative für tiefere Gemeinderatslöhne zurück

Die CVP Emmen zieht ihre Volksinitiative zurück, mit der sie dem Gemeinderat die Löhne kürzen wollte. Nun tritt ein Gegenvorschlag in Kraft, der die Saläre senkt, aber weniger stark als von der CVP gefordert.