Senior mit Kokain bei Zwischenlandung in Zürich verhaftet


News Redaktion
Schweiz / 24.11.21 16:04

Ein 74-jähriger Deutscher ist am Montagvormittag auf dem Flughafen Kloten verhaftet worden: Er hatte rund drei Kilogramm Kokain in seinem Reisegepäck dabei, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Auf dem Flughafen Zürich ist ein 74-Jähriger verhaftet worden, der drei Kilogramm Kokain dabei hatte. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Auf dem Flughafen Zürich ist ein 74-Jähriger verhaftet worden, der drei Kilogramm Kokain dabei hatte. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Der Mann war von Sao Paulo nach Zürich geflogen und wollte nach Düsseldorf weiterreisen. Die Kantonspolizei hat in diesem Monat schon zwei weitere mutmassliche Drogenkuriere - einmal eine 73-jährige Deutsche und einmal einen 52-jährigen Schweden - geschnappt, die auf derselben Route unterwegs waren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kauf lokal - Schenk mit Herz!

Kauf lokal - Schenk mit Herz!

Die tollsten Geschenke findest du in der schönen City Luzern. Gerade jetzt ist es wichtig, dein Weihnachts-Shopping lokal zu tätigen. Unterstütze damit die lokalen Geschäfte mit Herz!

Wichtigster Sieg der Frauen-Nati - in Italien
Sport

Wichtigster Sieg der Frauen-Nati - in Italien

Das Schweizer Fussball-Nationalteam der Frauen erringt in der WM-Qualifikation seinen bislang wichtigsten Sieg.

Interpol wählt Al-Raisi trotz Foltervorwürfen zu neuem Chef
International

Interpol wählt Al-Raisi trotz Foltervorwürfen zu neuem Chef

Trotz Foltervorwürfen hat die internationale Polizeiorganisation Interpol einen Generalmajor aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ahmed al-Raisi, zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Al-Raisi war bislang Generalinspekteur beim dortigen Innenministerium.

Bekiffter Autofahrer fährt in Littau LU in einen Baum
Regional

Bekiffter Autofahrer fährt in Littau LU in einen Baum

Ein junger Autofahrer, der sich nach Cannabiskonsum hinter das Steuer gesetzt hatte, ist in der Nacht auf Freitag in Littau LU verunfallt. Der 20-Jährige verlor um 00.15 Uhr, als er abbiegen wollte, die Herrschaft über sein Auto und fuhr in einen Baum. Er blieb unverletzt.