Senioren-Paar schmuggelt Gold und Bargeld nach Deutschland


Roman Spirig
Schweiz / 04.10.19 09:55

Ein älteres Paar aus Deutschland hatte eine schlechte Idee: Es versuchte, Gold und Bargeld über die Schweizer Grenze nach Deutschland zu schmuggeln. Auf einem deutschen Parkplatz gerieten die beiden dann in eine Kontrolle.

Senioren-Paar schmuggelt Gold und Bargeld nach Deutschland (Foto: KEYSTONE /  / )
Senioren-Paar schmuggelt Gold und Bargeld nach Deutschland

Zöllner des Hauptzollamts Singen entdeckten Ende September bei einer Kontrolle Goldmünzen und Bargeld im Wert von umgerechnet knapp 71'300 Franken. Das Geld lag im Auto eines älteren Paars.

Der 88-jährige Mann und die 78-jährige Frau stammten aus dem Grossraum Stuttgart und flogen auf einem Parkplatz in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Geisingen auf. Sie gaben den Zöllnern zunächst an, einen Bekannten im Raum Singen besucht zu haben. Nennenswerte Bargeldbeträge würden sie nicht mit sich führen.

Bei der Kontrolle des Autos fanden die Zöllner dann aber eine Aktentasche voller Goldmünzen und Bargeld. Als die Beamten anschliessend auch noch ein Schreiben und eine Visitenkarte einer Schweizer Bank entdeckten, gab der Fahrer schliesslich zu, gerade aus Schaffhausen zu kommen.

Gegen den Rentner, der sich zu der wertvollen Fracht bekannte, wurde wegen Nichtanmeldens ein Bussgeldverfahren eingeleitet. Er hat nun mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aufnahmeprüfungen für Maturitätsschulen weiterhin nach alten Regeln
Schweiz

Aufnahmeprüfungen für Maturitätsschulen weiterhin nach alten Regeln

Die Aufnahmeprüfungen der Maturitätsschulen im Kanton Zürich finden bis auf Weiteres nach den bisherigen Regelungen statt. Die geplante Harmonisierung der Übertritte ist durch eine Beschwerde vor Bundesgericht blockiert.

Keine Lockerungen und Änderungen in Melbourne
Sport

Keine Lockerungen und Änderungen in Melbourne

Vor dem Beginn des Australian Open sorgen weitere Corona-Fälle für Unruhe. Die Veranstalter wollen den Forderungen nach Lockerungen der Quarantäne oder einer Verkürzung der Matches nicht nachgeben.

St. Galler Regierung will Härtefall-Hilfen ausweiten
Regional

St. Galler Regierung will Härtefall-Hilfen ausweiten

Die St. Galler Regierung will die Corona-Härtefall-Hilfen ausweiten. Vorgesehen ist, auch Seilbahnbetriebe und Zulieferbetriebe zu unterstützen. Ebenso können der FC St. Gallen und die Rapperswil-Jona Lakers mit Hilfe rechnen.

HC Davos verlängert mit Ambühl und vier weiteren
Sport

HC Davos verlängert mit Ambühl und vier weiteren

Der HC Davos verlängerte die Verträge mit Captain Andres Ambühl, Sven Jung, Chris Egli, Davyd Barandun und Oliver Heinen.