Senioren-Paar schmuggelt Gold und Bargeld nach Deutschland


Roman Spirig
Schweiz / 04.10.19 09:55

Ein älteres Paar aus Deutschland hatte eine schlechte Idee: Es versuchte, Gold und Bargeld über die Schweizer Grenze nach Deutschland zu schmuggeln. Auf einem deutschen Parkplatz gerieten die beiden dann in eine Kontrolle.

Senioren-Paar schmuggelt Gold und Bargeld nach Deutschland (Foto: KEYSTONE /  / )
Senioren-Paar schmuggelt Gold und Bargeld nach Deutschland

Zöllner des Hauptzollamts Singen entdeckten Ende September bei einer Kontrolle Goldmünzen und Bargeld im Wert von umgerechnet knapp 71'300 Franken. Das Geld lag im Auto eines älteren Paars.

Der 88-jährige Mann und die 78-jährige Frau stammten aus dem Grossraum Stuttgart und flogen auf einem Parkplatz in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Geisingen auf. Sie gaben den Zöllnern zunächst an, einen Bekannten im Raum Singen besucht zu haben. Nennenswerte Bargeldbeträge würden sie nicht mit sich führen.

Bei der Kontrolle des Autos fanden die Zöllner dann aber eine Aktentasche voller Goldmünzen und Bargeld. Als die Beamten anschliessend auch noch ein Schreiben und eine Visitenkarte einer Schweizer Bank entdeckten, gab der Fahrer schliesslich zu, gerade aus Schaffhausen zu kommen.

Gegen den Rentner, der sich zu der wertvollen Fracht bekannte, wurde wegen Nichtanmeldens ein Bussgeldverfahren eingeleitet. Er hat nun mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schwule und lesbische Paare sollen heiraten dürfen
Schweiz

Schwule und lesbische Paare sollen heiraten dürfen

Gleichgeschlechtliche Paare sollen in der Schweiz künftig die Ehe eingehen können. Der Nationalrat hat am Mittwoch die Debatte über die "Ehe für alle" aufgenommen. Die Rede war von einem "historischen Schritt".

Zürcher Gemeinderat will Registrierung von Business-Apartments
Wirtschaft

Zürcher Gemeinderat will Registrierung von Business-Apartments

Der Zürcher Gemeinderat will die Registrierungspflicht für Business-Apartments einführen. Der Stadtrat versuchte vergebens auf die fehlende Gesetzesgrundlage hinzuweisen.

Rund jedes achte Bienenvolk hat den Winter nicht überlebt
Schweiz

Rund jedes achte Bienenvolk hat den Winter nicht überlebt

Rund 13 Prozent der Bienenvölker in der Schweiz sind im vergangenen Winter zugrunde gegangen. Die Verluste blieben damit im dritten Jahr in Folge stabil auf niedrigem Niveau.

Deutscher Aussenminister: Proteste in den USA
International

Deutscher Aussenminister: Proteste in den USA "mehr als legitim"

Aussenminister Heiko Maas hat Verständnis für die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz geäussert.