Senn und Kuraschew in der "Taxi Squad"


News Redaktion
Sport / 13.01.21 22:18

Vor dem Start in die NHL-Saison werden Goalie Gilles Senn (New Jersey Devils) und Stürmer Philipp Kuraschew (Chicago Blackhawks) von ihren Teams in die "Taxi Squad" versetzt.

Nach seinem Sommertraining in Davos schaffte es Gilles Senn (noch) nicht in die NHL-Mannschaft der New Jersey Devils (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Nach seinem Sommertraining in Davos schaffte es Gilles Senn (noch) nicht in die NHL-Mannschaft der New Jersey Devils (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Das sind vier bis sechs Reservespieler in jedem Team, die mit der NHL-Mannschaft trainieren und kurzfristig aktiviert werden können - vor allem bei Ausfällen wegen positiver Coronatests.

Yannick Weber schaffte es hingegen nicht, sich bei den Nashville Predators für einen Vertrag aufzudrängen. Er hatte zuletzt mittrainiert, wurde nun aber freigestellt. Seine Zukunft ist damit offen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Verzögerungen bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller
International

Verzögerungen bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller

EU-Ratspräsident Charles Michel hat die Hersteller von Corona-Impfstoffen angesichts von Lieferverzögerungen vor möglichen Konsequenzen gewarnt.

Graubünden stellt 100 Millionen für Härtefälle bereit
Schweiz

Graubünden stellt 100 Millionen für Härtefälle bereit

Der Kanton Graubünden stellt wesentlich mehr Geld bereit für wirtschaftliche Härtefälle aufgrund der Corona-Pandemie. Mit einer Kreditaufstockung um 61 Millionen Franken stehen für Firmen insgesamt 100 Millionen Franken zur Verfügung.

Biden sprach mit mexikanischem Präsidenten über Migration
International

Biden sprach mit mexikanischem Präsidenten über Migration

Der neue US-Präsident Joe Biden hat mit seinem mexikanischen Kollegen Andrés Manuel López Obrador über das langjährige Streitthema Migration gesprochen. Biden habe unter anderem seinen Plan zur "Umkehr der drakonischen Einwanderungspolitik der vorherigen US-Regierung" umrissen, teilte das Weisse Haus am Samstag mit.

Corona-Experte Fauci erfreut über Rückkehr zu Fakten nach Ära Trump
International

Corona-Experte Fauci erfreut über Rückkehr zu Fakten nach Ära Trump

Der renommierte US-Immunologe Anthony Fauci ist erleichtert, dass er nach dem Abgang von Präsident Donald Trump im Weissen Haus wieder die Fakten für sich sprechen lassen darf.