Servette künftig ohne Park Jung-Bin


News Redaktion
Sport / 06.06.20 15:19

Der 26-jährige südkoreanische Offensivspieler Park Jung-Bin verlässt nach eignen Angaben Servette, den Vierten der Super League.

Park Jung-Bin beim Freudensprung nach einem seiner drei Tore im Letzigrund gegen den FC Zürich (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Park Jung-Bin beim Freudensprung nach einem seiner drei Tore im Letzigrund gegen den FC Zürich (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Park begründete seinen Entscheid auf Instagram damit, dass er sich mit der Klubleitung nicht über eine Verlängerung des am 30. Juni auslaufenden Vertrags habe einigen können.

Park war im November nach Genf gekommen. Davor hatte er für Viborg in der dänischen Superliga gespielt. Viel Aufmerksamkeit bekam er am 8. Dezember, als ihm bei Servettes 5:0-Sieg in Zürich gegen den FCZ drei Tore gelangen. Beim 2:0 im Heimspiel gegen Thun war er ein weiteres Mal erfolgreich.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ein dritter Versuch für einen Innovationspark Ost
Schweiz

Ein dritter Versuch für einen Innovationspark Ost

Nach zwei Absagen soll es in der Ostschweiz doch noch einen vom Bund anerkannten Innovationspark geben. Das Projekt hat eine erste Vorprüfung überstanden und wird nun formell eingereicht.

Kein symbolischer Klimanotstand im Kanton Zug
Regional

Kein symbolischer Klimanotstand im Kanton Zug

Kein symbolischer Klimanotstand in Zug: Der Kantonsrat hat am Donnerstag ein Postulat von SP und ALG als nicht erheblich erklärt - nach einer Debatte über Symbolpolitik, Fleischkonsum und CO2-Ausstoss.

Erdrutsch in Myanmar: 126 Menschen bei Minen-Unfall getötet
International

Erdrutsch in Myanmar: 126 Menschen bei Minen-Unfall getötet

Bei einem Erdrutsch in einer Jade-Mine in Myanmar sind mindestens 126 Arbeiter gestorben. Weitere seien nach dem Unfall am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) unter dem Schlamm begraben worden, sagte der Parlamentsabgeordnete der Region Hpakant, Khin Maung Myint, der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr Verkehr und Staus auf Autobahnen im Jahr 2019
Schweiz

Mehr Verkehr und Staus auf Autobahnen im Jahr 2019

Der Verkehr auf den Autobahnen ist 2019 Dichter und stauanfälliger geworden. Insgesamt wurden auf dem 1860 Kilometer langen Nationalstrassennetz 27,8 Milliarden Fahrzeugkilometer zurückgelegt, 0,4 Prozent oder 100 Millionen Kilometer mehr als im Vorjahr.