Sesselbahn-Absturz auf Stoss: Betriebsleiter schuldig gesprochen


News Redaktion
Regional / 28.11.22 14:08

Das Bezirksgericht Schwyz hat den Mann, der beim tödlichen Sesselbahn-Absturz im Februar 2020 auf dem Stoos Betriebsleiter der Stossbahnen war, unter anderem der fahrlässigen Tötung schuldig gesprochen. Zwei andere Angestellten sprach das Gericht frei.

Der tödliche Absturz eines Sessels auf dem Stoos ereignete sich im Februar 2020. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Der tödliche Absturz eines Sessels auf dem Stoos ereignete sich im Februar 2020. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Der beschuldigte Betriebsleiter wird weiter der mehrfachen fahrlässigen schweren und der einfachen Körperverletzung schuldig gesprochen und mit einer bedingten Freiheitsstrafe von zehn Monaten bestraft, teilte das Bezirksgericht Schwyz am Montag mit.

Zudem sprach das Gericht den beschuldigten Pistenfahrzeugführer von den Vorwürfen der fahrlässigen Tötung sowie der mehrfachen fahrlässigen schweren und der einfachen Körperverletzung vollumfänglich frei. Gleiches gilt für den beschuldigten stellvertretenden technischen Leiter: Auch er wird von sämtlichen Vorwürfen freigesprochen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

UBS steigert Quartalsgewinn und übertrifft Erwartung deutlich
Wirtschaft

UBS steigert Quartalsgewinn und übertrifft Erwartung deutlich

Die Grossbank UBS hat im vierten Quartal 2022 deutlich mehr verdient und damit die Erwartungen von Analysten klar übertroffen. Insgesamt haben Kunden der Bank im vergangenen Jahr rund 60 Milliarden US-Dollar an neuen Geldern zur Verwaltung anvertraut.

Hoffnungsträgerin der Raumfahrt zu Besuch in der Schweiz
Schweiz

Hoffnungsträgerin der Raumfahrt zu Besuch in der Schweiz

Die SolarStratos-Mission hat am Montag auf ihrer Basis in Payerne VD eine der Hoffnungsträgerinnen der Raumfahrt empfangen: die Amerikanerin Alyssa Carson. Die 21-Jährige ist die Botschafterin des privaten Raumfahrtprojekts Mars One.

Kanton Luzern setzt Einführung der Bettel-Bewilligungspflicht aus
Regional

Kanton Luzern setzt Einführung der Bettel-Bewilligungspflicht aus

Die Luzerner Regierung setzt die vorgesehene Einführung einer Bewilligungspflicht fürs Betteln vorerst aus. Sie will zuerst ein Urteil des Bundesgerichts zur Umsetzung des Bettelverborts in Basel-Stadt abwarten und dann über das weitere Vorgehen entscheiden.

22. Grand-Slam-Titel und Nummer 1 für Djokovic
Sport

22. Grand-Slam-Titel und Nummer 1 für Djokovic

Novak Djokovic triumphiert am Australian Open und zieht mit seinem 22. Grand-Slam-Titel mit Rafael Nadal gleich. Im Final setzt er sich 6:3, 7:6 (7:4), 7:6 (7:5) gegen Stefanos Tsitsipas durch.