Shaqiri fällt geraume Zeit aus


Roman Spirig
Sport / 09.07.19 12:53

Xherdan Shaqiri wird vermutlich zum Saisonstart der englischen Premier League am 9. August noch nicht bereit sein. Der Schweizer Internationale leidet gemäss Liverpools Trainer Jürgen Klopp an einem Muskelriss in der Wade.

Shaqiri fällt geraume Zeit aus (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Shaqiri fällt geraume Zeit aus (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

"Shaq ist immer noch von der Nationalmannschaft verletzt", sagte Klopp, "und es wird eine Weile dauern, bis er wieder dabei ist." Shaqiri hatte sich die Verletzung am 9. Juni beim Nations-League-Spiel um Platz 3 gegen England in Guimarães zugezogen. Damals war er nach gut einer Stunde ausgewechselt worden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

St. Galler Kantonsrat gegen Initiative
Regional

St. Galler Kantonsrat gegen Initiative "Behördenlöhne vors Volk"

Der St. Galler Kantonsrat hat die Initiative "Behördenlöhne vors Volk" mit 84 gegen 21 Stimmen abgelehnt. In dem vor allem von der Jungen SVP getragenen Volksbegehren wird verlangt, dass die Bürgerinnen und Bürger über die Löhne von Gemeindebehörden mitbestimmen können.

Mittelalterfest Zug
Events

Mittelalterfest Zug

Das dritte Mittelalterfest. Nach zwei erfolgreichen Durchführungen findet es dieses Jahr am 14. und 15. September, erstmals unter dem Patronat des GAUR, Grosser Allmächtiger und Unüberwindlicher Rat von Zug, statt. Die Besucherinnen und Besucher werden in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt.

Valser
Schweiz

Valser "Chästeilet": Ein sehr gutes Käse-Jahr

Am Montagmorgen holten die Bauern auf der Alp Selva in Vals bei der "Chästeilet" den ihnen zustehenden Käse auf der Alp ab. 68 Kühe haben diesen Sommer 54'900 Liter Milch produziert. Daraus entstanden 780 Käse und 100 Mutschli, gesamthaft gut 4'700 Kilogramm Käse - ein sehr gutes Jahr.

Uri baut Hochwasserableitung in Bristen für 750'000 Franken aus
Regional

Uri baut Hochwasserableitung in Bristen für 750'000 Franken aus

Der Kanton Uri investiert weiter in den Hochwasserschutz und baut die Hochwasserableitung beim Steinschlagschutzdamm Hälteli in Bristen aus. Die Kosten belaufen sich auf 750'000 Franken, 35 Prozent übernimmt der Bund.