Silvan Dillier mit Coronavirus infiziert


News Redaktion
Sport / 01.08.20 15:46

Der Schweizer Radprofi Silvan Dillier muss den Start an der Strade Bianche am Samstag absagen. Grund für den Rückzug des 29-Jährigen des Teams AG2R La Mondiale ist eine Ansteckung mit dem Coronavirus.

Silvan Dillier muss auf einen Start an der Strade Bianchi verzichten, weil es positiv auf das Coronavirus getestet wurde (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Silvan Dillier muss auf einen Start an der Strade Bianchi verzichten, weil es positiv auf das Coronavirus getestet wurde (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Dillier war im Vorfeld des Saison-Neustarts der Radprofis positiv getestet worden und befindet sich gemäss seinem französischen Team nun in zehntägiger Quarantäne.

Dilliers Teamkollegen, die allesamt negativ getestet wurden, konnten am Halbklassiker teilnehmen. Der Aargauer zeigte sich gegenüber dem Blick enttäuscht über den Ausschluss. Ich bin der gesündeste Mensch auf Erden, sagte er der Zeitung. Die Genauigkeit des positiven Tests zweifelt Dillier an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zug ermittelt gegen 22 mutmassliche Covidkreditbetrüger
Regional

Zug ermittelt gegen 22 mutmassliche Covidkreditbetrüger

Das vom Bund lancierte Hilfsprogramm für durch den Coronastillstand in Nöte geratene Unternehmer hat auch Kriminelle angelockt. Im Kanton Zug haben die Strafverfolgungsbehörden nach Angaben vom Freitag 20 Strafverfahren wegen mutmasslichem Betrugs eröffnet. Die Deliktsumme beträgt rund 3,8 Millionen Franken.

Hauptverdächtiger im Mordfall Lübcke gesteht erstmals vor Gericht
International

Hauptverdächtiger im Mordfall Lübcke gesteht erstmals vor Gericht

Im Prozess um die Ermordung des deutschen Spitzenbeamten Walter Lübcke hat der Hauptverdächtige Stephan Ernst die Tat vor Gericht gestanden. Er habe den tödlichen Schuss auf den CDU-Politiker abgefeuert, liess der 46-Jährige am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt über seinen Anwalt erklären.

Rund 340 Lokführerinnen und Lokführer ab Herbst in Ausbildung
Schweiz

Rund 340 Lokführerinnen und Lokführer ab Herbst in Ausbildung

Rund 340 Lokführerinnen und Lokführer werden im Herbst in Ausbildung sein. Das sind zehn Prozent des Lokpersonals der SBB.

Erneuter Chefwechsel bei der Mall of Switzerland
Regional

Erneuter Chefwechsel bei der Mall of Switzerland

Das Einkaufszentrum Mall of Switzerland in Ebikon erhält eine Chefin. Jessica Janssen wird im Dezember 2020 die Leitung des zweitgrössten Schweizer Einkaufszentrums übernehmen, wie das Unternehmen heute Freitag mitteilte. Sie löst Peter Triner ab.