Silvan Dillier mit Coronavirus infiziert


News Redaktion
Sport / 01.08.20 15:46

Der Schweizer Radprofi Silvan Dillier muss den Start an der Strade Bianche am Samstag absagen. Grund für den Rückzug des 29-Jährigen des Teams AG2R La Mondiale ist eine Ansteckung mit dem Coronavirus.

Silvan Dillier muss auf einen Start an der Strade Bianchi verzichten, weil es positiv auf das Coronavirus getestet wurde (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Silvan Dillier muss auf einen Start an der Strade Bianchi verzichten, weil es positiv auf das Coronavirus getestet wurde (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Dillier war im Vorfeld des Saison-Neustarts der Radprofis positiv getestet worden und befindet sich gemäss seinem französischen Team nun in zehntägiger Quarantäne.

Dilliers Teamkollegen, die allesamt negativ getestet wurden, konnten am Halbklassiker teilnehmen. Der Aargauer zeigte sich gegenüber dem Blick enttäuscht über den Ausschluss. Ich bin der gesündeste Mensch auf Erden, sagte er der Zeitung. Die Genauigkeit des positiven Tests zweifelt Dillier an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweiz schaffen Überraschung gegen Serbien
Sport

Schweiz schaffen Überraschung gegen Serbien

Das Schweizer Männer-Nationalteam schafft im Rahmen der Qualifikation für die ins übernächste Jahr verschobene Europameisterschaft mit dem 92:90-Sieg gegen Serbien einen veritablen Coup.

OECD erwartet für Schweiz mildere Rezession und schwächere Erholung
Wirtschaft

OECD erwartet für Schweiz mildere Rezession und schwächere Erholung

Die Rezession in der Schweiz im laufenden Jahr dürfte milder verlaufen als bislang befürchtet. Aber auch der Aufschwung im kommenden Jahr wird schwächer ausfallen als erhofft. Das sagt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) voraus.

Konzessionsgebühr auf Grundwasserwärme auf dem Prüfstand
Regional

Konzessionsgebühr auf Grundwasserwärme auf dem Prüfstand

Nutzen Luzerner Grundeigentümer die Wärme des Grundwassers zum Heizen, müssen sie möglicherweise bald keine Konzessionsgebühr mehr zahlen. Der Kantonsrat hat am Dienstag den Regierungsrat beauftragt, die Abschaffung der Gebühr in einer energiepolitischen Gesamtsicht zu prüfen.

21-Jähriger verwechselt Brems- und Gaspedal - Fahrt endet in Laden
Schweiz

21-Jähriger verwechselt Brems- und Gaspedal - Fahrt endet in Laden

In Matran FR hat ein junger Automobilist Brems- und Gaspedal verwechselt. Seine Fahrt endete in einem Geschäft, verletzt wurde niemand.