Skilift in Dietikon geht in Betrieb


Roman Spirig
Regional / 15.01.21 17:40

Die einen finden den vielen Schnee lästig, die anderen freuts. Ab Samstag nimmt die Stadt Dietikon den tiefst gelegenen Skilift in der Schweiz in Betrieb. Geltende Schutzmassnahmen müssen eingehalten werden.

Skilift in Dietikon geht in Betrieb (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Skilift in Dietikon geht in Betrieb (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Der Skilift fährt seit Februar 2017 zum ersten Mal wieder, wie die Stadt am Freitag mitteilte. An rund 40 Bügeln können sich Ski- und Snowboardbegeisterte in die Höhe ziehen lassen. Die rund 180 Meter lange Piste kann aber auch als Schlitten- oder Bobstrecke genutzt werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ungarn beginnt Impfungen mit chinesischem Mittel
International

Ungarn beginnt Impfungen mit chinesischem Mittel

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat Ungarn am Mittwoch als bisher einziges EU-Land mit der Verabreichung des chinesischen Impfstoffs von Sinopharm begonnen.

Ferrari ab 2023 bei Langstrecken-WM dabei
Sport

Ferrari ab 2023 bei Langstrecken-WM dabei

Ferrari kehrt nach 50 Jahren Absenz zurück auf die Langstrecken. Der italienische Rennstall kündigt an, ab 2023 an der Langstrecken-WM teilzunehmen, zu der auch die 24 Stunden von Le Mans gehören.

Plötzlich liegen Top-Ten-Plätze wieder drin
Sport

Plötzlich liegen Top-Ten-Plätze wieder drin

Die Skispringer Gregor Deschwanden und Simon Ammann streben an der WM in Oberstdorf Plätze in den Top Ten an. Ein Exploit wie bei Killian Peiers Bronze vor zwei Jahren scheint aber ausser Reichweite.

Tapir im Schulabfluss - sechsstündige Rettungsaktion in Malaysia
International

Tapir im Schulabfluss - sechsstündige Rettungsaktion in Malaysia

Tierische Unterbrechung einer nationalen Schulprüfung in Malaysia: Während die Jugendlichen in der Sungai Soi School in der Grossstadt Kuantan über einer Arbeit brüteten, kam ein Tapir auf das Gelände und fiel prompt in den Abfluss.