Skilift Oberdorf in Wildhaus durch umgestürzte Tannen zerstört


Roman Spirig
Schweiz / 12.02.20 15:52

Das Sturmtief "Sabine" hat die Bergbahnen Wildhaus hart getroffen: Über ein Dutzend Tannen wurden entwurzelt. Einige davon stürzten auf die Umlenkstation des Skilifts Oberdorf. Die Anlage ist irreparabel beschädigt.

Skilift Oberdorf in Wildhaus durch umgestürzte Tannen zerstört (Foto: KEYSTONE /  / )
Skilift Oberdorf in Wildhaus durch umgestürzte Tannen zerstört

Das Sturmereignis sei ein herber Rückschlag, nachdem die Saison 2019/2020 sehr erfreulich angelaufen sei, teilte die Bergbahnen Wildhaus AG heute mit. Der durch den Sturm zerstörte Skilift Oberdorf auf 1300 Metern Höhe stammt aus den 1960er Jahren. Er wäre im Frühling sowieso ausser Betrieb genommen worden.

Das Bergbahnunternehmen plant den Bau einer neuen Sechser-Sesselbahn und einen neuen Kinder-Skilift für total 12 Millionen Franken. Diese Investition erscheine nun doppelt wichtig und richtig, heisst es im Communiqué. Die Bauarbeiten sollen im kommenden April beginnen.

Durch den Sturm wurde auch beim Skilift Gamserrugg (1700 bis 2070 Meter) das Förderseil von den Masten gefegt und streckenweise zu Boden geworfen. Hier könne man Entwarnung geben, schreiben die Bergbahnen Wildhaus. Sobald das Förderseil wieder auf den Rollenbatterien sitzt, soll der Skilift noch diese Woche wieder laufen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

78-Jähriger schiesst nach Streit in Bossonnens mit Gewehr in Boden
Schweiz

78-Jähriger schiesst nach Streit in Bossonnens mit Gewehr in Boden

Ein 78-jähriger Mann hat am Samstagabend in Bossonnens FR nach einem Streit mit Jugendlichen mit einem Jagdgewehr in den Boden geschossen. Verletzt wurde niemand.

Trump will Kandidatin für Ginsburg-Nachfolge diese Woche benennen
International

Trump will Kandidatin für Ginsburg-Nachfolge diese Woche benennen

US-Präsident Donald Trump will noch diese Woche bekanntgeben, wen er für die Nachfolge der verstorbenen Richterin Ruth Bader Ginsburg am Obersten US-Gericht nominieren will.

Taucher in Goldach SG muss wegen Problemen in Dekompressionskammer
Schweiz

Taucher in Goldach SG muss wegen Problemen in Dekompressionskammer

Bei einem 56-jährigen Mann ist am Samstag nach einem Tauchgang im Bodensee ein gesundheitliches Problem aufgetreten. Er musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Geldstrafen für Verstösse gegen Quarantäne-Pflicht in England
International

Geldstrafen für Verstösse gegen Quarantäne-Pflicht in England

Als Reaktion auf die drastisch zunehmenden Infektionen mit dem Corona-Virus in England führt die Regierung hohe Geldstrafen für Verstösse gegen die Quarantäne-Regeln ein.