So spektakulär war das Red Bull Cliff Diving in Sisikon 2018! & wie ein Innerschweizer DJ zum Klippenspringer wurde


Roman Spirig
Regional / 04.08.18 19:22

Das Red Bull Cliff Diving in Sisikon war ein voller Erfolg. Es kamen gar so viele Leute, dass am Sonntag Besucher abgewiesen werden mussten. Dazu wagte sich der Innerschweizer DJ Robin Tune an ein Experiment. Kann man innert einer Stunde zum Klippenspringer werden? Die Highlights hier im Video und Bericht.

Sie haben das Cliff Diving in Sisikon 2018 verpasst oder waren dort und möchten es nochmals sehen? Kein Problem. Hier die Highlights...


Die ganze Übertragung sehen

Hier im Video gibt es die ganze Übertragung, wo man auch sieht wie Sisikon wunderschön zur Geltung kommt. 


Nach 2009 und 2010, war Sisikon zum dritten Mal Gaststätte der Red Bull Cliff Diving World Series. Rund drei Sekunden rotieren die Athleten durch die Luft. Mit bis zu 85 km/h tauchen sie ins Wasser ein. Zum ersten Mal in der Schweiz trat auch die Elite der Damen gegeneinander an (sehen Sie sich das Video oben an). Als einziger Schweizer war ausserdem erstmals der Zürcher Matthias Appenzeller mit von der Partie. Tausende Zuschauer sind nach Sisikon gereist, um den Event vom Land sowie vom Wasser, auf eigenen Booten, Luftmatratzen und Stand Up Paddles mitzuerleben. 


So spektakulär war das Red Bull Cliff Diving in Sisikon 2018! & wie ein Innerschweizer DJ zum Klippenspringer wurde  (Foto: Red Bull / Romina Amato)
So spektakulär war das Red Bull Cliff Diving in Sisikon 2018! & wie ein Innerschweizer DJ zum Klippenspringer wurde (Foto: Red Bull / Romina Amato)
(Foto: Red Bull / Romina Amato)
(Foto: Red Bull / Romina Amato)

  • Aus dem Radio Central Liveprogramm: Der Zürcher Matthias Appenzeller wurde vom Zentralschweizer Publikum gefeiert. Als einziger Athlet repräsentierte er die Schweiz - dementsprechend wurde er von Tausenden in Sisikon auch angefeuert. Central-Reporterin Danja Spichtig traf ihn nach dem emotionalsten Wettkampf, den er je erlebte.

Kann man innert einer Stunde vom DJ zum Klippenspringer werden?

Unsere Kollegen von Sunshine Radio haben das Experiment gewagt: Kann man den Innerschweizer Top-DJ Robin Tune innert einer Stunde vom DJ zum Cliff Diver machen? Robin legte beide Tage am Red Bull Cliff Diving auf und unterhielt das Publikum bestens. Davor versuchte Sunshine ihn am Vorabend von 17 Metern(!) herunterzuschicken im Cliff Diving Workshop. Ob's geklappt hat, sieht man hier.


Mit grosser Begeisterung fand der Cliff Diving Workshop am Freitag Abend an "geheimer" Klippe im Urner See statt. Hier die schönsten Bilder, wie sich DJ Robin Tune von der Klippe wagte und Profis es vormachten.


(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)
(Foto: Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat)

  • Aus dem Central Live-Programm: Einen speziellen Auftritt hatte auch Lisa Stoll. Sie spielte Alphorn auf der 27-Meter-Plattform. Central Reporterin Danja Spichtig sprach mit der mutigen Alphorn-Bläserin.

(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)

  • Aus dem Radio Central Liveprogramm: Central-Reporterin Danja Spichtig hat den Leuten schon vor der Türöffnung am Sonntag den Puls gefühlt. Besonders gut kann man das an der "Pumpstation". Dort konnten die Leute ihre Gummiboote und Gefährte aufblasen lassen, um dann rüber zu paddeln in Richtung Klippe.

(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)
(Foto: Photostrophe SA/ Steffi Horat / Ama Béghin)

  • Aus dem Radio Central Liveprogramm: Ausverkauft! Sisikon platzte am Sonntag des Red Bull Cliff Diving aus allen Nähten. Was aber hat eigentlich die 370 Seelengemeinde Sisikon von diesem Mega-Event. Central Reporterin Danja Spichtig hat mal in einem Restaurant nachgefragt.

(Central Redaktion / Danja Spichtig / Red Bull / Photostrophe SA / Ama Béghin / Steffi Horat / Kapitän "Chili"/ Barbara Spirig / Ladina Meyer)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

International

"Divers" künftig als drittes Geschlecht im Geburtenregister wählbar

Als drittes Geschlecht kann in Deutschland künftig "divers" in das Geburtenregister eingetragen werden. Die vom Bundestag am Donnerstagabend beschlossene Gesetzesänderung billigte der Bundesrat, die Länderkammer. Bisher gibt es die Möglichkeiten, "weiblich", "männlich", und "ohne Angaben" zu wählen.

International

"I Shot the Sheriff" nach Tod von Attentäter Chérif Chekatt

Während einer Sondersendung zum Tod des Strassburg-Attentäters Chérif Chekatt ist es beim französischen Fernsehsender BFMTV zu einer makaberen Panne gekommen: Etwa eine Minute lang ertönte am späten Donnerstagabend Bob Marleys "I Shot the Sheriff" über den Kanal. Chekatt war kurz zuvor von Polizisten in Strassburg erschossen worden.

Zahl der Toten nach Anschlag in Strassburg auf vier gestiegen
International

Zahl der Toten nach Anschlag in Strassburg auf vier gestiegen

Drei Tage nach dem Anschlag in Strassburg hat sich die Zahl der Todesopfer auf vier erhöht: Ein weiterer Mensch erlag am Freitag seinen schweren Verletzungen, wie die Staatsanwaltschaft in Paris mitteilte. Derweil fahndeten die französischen Ermittler weiter nach möglichen Komplizen des Attentäters. Sieben Personen sind in Polizeigewahrsam.

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch
Regional

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch

Die drei abtretenden Zuger Regierungsräte Manuela Weichelt-Picard (ALG), Urs Hürlimann (FDP) und Matthias Michel (FDP) haben am Donnerstag ihren Abschied im Kantonsrat gegeben.