Sommaruga äussert Verständnis für Meyers Rücktritt


Roman Spirig
Schweiz / 04.09.19 12:22

SBB-Chef Andreas Meyer habe sie schon im Frühling über seine Rücktrittsabsichten informiert, sagte Bundesrätin Simonetta Sommaruga am Mittwoch. Sie habe "Verständnis dafür, dass er nach 13 Jahren an der Spitze der SBB nun noch etwas Anderes tun möchte".

Sommaruga äussert Verständnis für Meyers Rücktritt (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
Sommaruga äussert Verständnis für Meyers Rücktritt (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

"Andreas Meyer hat grosse Verdienste für die SBB und den öffentlichen Verkehr in der Schweiz", heisst es in einer Erklärung der Verkehrsministerin. Er habe die SBB modernisiert und mehr Geld für den Unterhalt beschafft. Unter seiner Führung hätten die SBB das Angebot stark ausgebaut und gleichzeitig dafür gesorgt, dass die Preise stabil geblieben seien.

Andreas Meyer habe sich ausserdem" erfolgreich für eine starke, integrierte Bahn eingesetzt, in der alles aus einer Hand gesteuert wird", erklärte Bundesrätin Sommaruga. Es liege nun in der Zuständigkeit des Verwaltungsrates, die Nachfolge vorzubereiten und zu bestimmen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Forderung des US-Justizministers: Trump soll weniger twittern
International

Forderung des US-Justizministers: Trump soll weniger twittern

US-Justizminister William Barr hat Präsident Donald Trump aufgefordert, sich nicht mehr über Twitter in laufende Verfahren einzumischen. Die permanenten Kommentare von der Seite machten es "unmöglich, meinen Job zu machen."

US-Konsumenten schauen optimistischer nach vorn
International

US-Konsumenten schauen optimistischer nach vorn

Die Stimmung der US-Konsumenten hat sich im Februar überraschend aufgehellt. Das Barometer für das Konsumentenvertrauen stieg auf 100,9 Zähler von 99,8 Punkten im Januar, wie die Universität Michigan am Freitag auf Basis vorläufiger Daten mitteilte.

Auffahrkollision fordert Verletzten - A13 mit Pellets verschmutzt
Schweiz

Auffahrkollision fordert Verletzten - A13 mit Pellets verschmutzt

Eine Auffahrkollision auf der Autobahn A13 in Sevelen SG hat am späten Samstagnachmittag einen Verletzten gefordert. Die Autobahn wurde durch Holzpellets verschmutzt, die aus einem umgestürzten Anhänger stammten.

CVP-Parteipräsident Pfister:
Schweiz

CVP-Parteipräsident Pfister: "2020 wird zum Jahr der Reformen"

Die CVP-Delegierten haben sich am Samstag in Frauenfeld TG klar gegen die Begrenzungsinitiative der SVP ausgesprochen. Parteipräsident Gerhard Pfister stellt sich zur Wiederwahl und will die Partei mit Reformen erneuern.