Sommerreiseverkehr belebt Frankfurter Flughafen


News Redaktion
Wirtschaft / 13.09.21 08:59

Die angesichts fortschreitender Impfkampagnen und vielerorts sinkender Covid-19-Erkrankungen wiederbelebte Lust am Reisen hat dem Frankfurter Flughafen im August zu mehr Passagieren verholfen.

Im August reisen wieder deutlich mehr Passagiere über den Frankfurter Flughafen. Allerdings sind es im Vergleich zum Vorkrisenjahr noch immer weniger Menschen, die vom grössten Flughafen Deutschlands abfliegen oder dort ankommen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA dpa/A3471/_BORIS ROESSLER)
Im August reisen wieder deutlich mehr Passagiere über den Frankfurter Flughafen. Allerdings sind es im Vergleich zum Vorkrisenjahr noch immer weniger Menschen, die vom grössten Flughafen Deutschlands abfliegen oder dort ankommen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA dpa/A3471/_BORIS ROESSLER)

So zählte der Airportbetreiber Fraport nach eigenen Angaben im August rund 3,37 Millionen Fluggäste. Das sind mehr als doppelt so viele Passagiere wie ein Jahr zuvor, aber immer noch etwa 50 Prozent weniger als im August 2019 vor der Corona-Krise.

Das Frachtvolumen legte dagegen mit 182362 Tonnen auch im Vergleich zum Vorkrisenniveau zu: 5,3 Prozent betrug das Wachstum gegenüber dem August 2019, rund 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Am Montagabend legt auch die Flughafen Zürich AG ihre Passagierzahlen für den August vor. Im Juli waren noch fast 60 Prozent weniger Fluggäste über den grössten Schweizer Flughafen gereist als vor der Pandemie, im Juli 2019. Und auch das Frachtvolumen lag mit minus 16 Prozent noch deutlich unter den Vor-Corona-Zahlen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat hatte sich die Passagierzahl allerdings fast verdoppelt und das Frachtvolumen nahm um knapp 50 Prozent zu.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Regierung will Familienzulage für Jugendliche erhöhen
Regional

Luzerner Regierung will Familienzulage für Jugendliche erhöhen

Eltern von schulpflichtigen Jugendlichen sollen im Kanton Luzern höhere Zulagen erhalten. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat, die Kinderzulage für 12- bis 16-Jährige von monatlich 210 Franken auf 250 Franken zu erhöhen.

Erst Einbruch dann Brand in CBD-Hanfanlage
Schweiz

Erst Einbruch dann Brand in CBD-Hanfanlage

Unbekannte sind in der Nacht auf Samstag in eine CBD-Hanf-Indooranlage in Herisau eingebrochen und haben rund 50 Kilo Hanf gestohlen. Am späten Samstagabend brach in dieser Anlage dann ein Brand aus. Die Feuerwehr löschte ihn rasch. Die Ursache dürfte mit erhitztem CBD-Hanföl zusammenhängen.

Russland meldet so viele Corona-Tote an einem Tag wie noch nie
International

Russland meldet so viele Corona-Tote an einem Tag wie noch nie

In Russland hat es so viele Corona-Tote innerhalb eines Tages gegeben wie noch nie seit Beginn der Pandemie vor gut eineinhalb Jahren. 852 infizierte Menschen seien binnen 24 Stunden gestorben, teilten die Behörden am Dienstag mit.

Architekt Robert Haussmann kurz vor seinem 90. Geburtstag gestorben
Schweiz

Architekt Robert Haussmann kurz vor seinem 90. Geburtstag gestorben

Der renommierte Architekt, Innenarchitekt und Produktgestalter Robert Haussmann ist tot. Er starb bereits am vergangenen Dienstag, wie sein Sohn Florian Haussmann der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Montag mitteilte.